WSG-Drama gegen Klagenfurt

WSG-Drama gegen Klagenfurt Foto: © GEPA
 

In der dritten Runde der Admiral Bundesliga trennt sich die WSG Tirol von Austria Klagenfurt mit 2:2.

Der vor Spielbeginn als "Chancentod" verrufene Tim Prica trifft für die Wattener doppelt (9., 12.). Jonas Arweiler (90.+2,) und Nicolas Wimmer (90. +7) sorgen noch für das ganz späte Unentschieden.

Die Tiroler nutzen gleich ihre ersten zwei Chancen aus. Beim ersten Tor steht Prica knapp nicht im Abseits, Moreira hebt es auf. Nach Anspiel von Sandi Ogrinec verlädt Prica Goalie Phillip Menzel (9.).

Gleich im Anschluss folgt der zweite Treffer: Nik Prelec setzt sich schön gegen die Klagenfurter-Verteidigung durch und bringt eine Flanke. Nicolas Wimmer klärt diese, aber sein Klärungsversuch geht an den Pfosten, wo schließlich Prica richtig steht und den Abstauber glücklich verwertet (12.).

Fortan übernimmt die Pacult-Elf die Initiative und hat etliche Möglichkeiten. Christopher Cvetko (28.) setzt einen Schuss über das Tor. Andy Irving scheitert mit einem Distanzschuss an Ferdinand Oswald (31.).

Nach der Halbzeitpause hat sich das Spielgeschehen kaum verändert. Die Klagenfurter sind spielbestimmend und haben einige gute Möglichkeiten.

Sofort nach Wiederanpfiff verpasst Rieder mit einem Schuss ins lange Eck das 2:1 (46.). WSG Tirol kommt kaum zu Möglichkeiten: Letztendlich hat Rogelj in Minute 52 mit einer Flanke die gefährlichste Chance für die Silberberger-Elf.

Ferdinand Oswald bringt Klagenfurt zum Verzweifeln

Simon Straudi scheitert mit einem Flachschuss an Goalie Oswald (63.). Der eingewechselte Benatelli kann ebenfalls mit einem Schussversuch Oswald nicht bezwingen (69.).

Bis zur 90. Minute sieht es trotz Überlegenheit der Gäste nach einem Sieg für WSG Tirol aus.

Doch es kommt alles ganz anders: Erst muss Felix Bacher mit einer Notbremse mit Rot vom Platz (90.).

Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit: Arweiler verwertet nach einem langen Einwurf einen Kopfball (90. +2). Dann wird es aus Sicht der Hausherren ganz bitter: Üstündag bringt Doric in der letzten Spielminute im Strafraum zu Boden. Nicolas Wimmer schiebt den Elfmeter glücklich rein (90 +7) und rettet den verdienten Punkt für Austria Klagenfurt.

Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Bundesliga - Tabelle >>>


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE