Sieg über Hartberg! Ried bleibt daheim makellos

 

Die SV Ried ist vor heimischer Kulisse nicht zu stoppen! In der 15. Runde bleiben die Innviertler mit einem 1:0-Sieg über Hartberg weiterhin makellos.

Dabei sind es die Oststeirer, die mit Nadelstichen lange für Gefahr sorgen. Bereits in der dritten Minute muss Sahin-Radlinger einen Rotter-Kopfball per Flugeinlage parieren. Donis Avdijaj per Distanzschuss (18./daneben) sowie eine Doppel-Chance von Noel Niemann (24./Parade, 28./daneben) finden nicht den Weg ins Tor.

Die Rieder präsentieren sich hingegen effizient. Während Stefan Nutz im Eins-gegen-Eins an Rene Swete scheitert (14.), bringt Ante Bajic mit der zweiten wirklichen Tor-Chance die Hausherren sehenswert per Volley in Front - 1:0 (35.)!

Mit Wiederanpfiff lässt Hartberg nichts unversucht, zwei Verletzungen von David Stec (54.) und Niemann (61.) stören den Spielfluss der Oststeirer aber immens. So ist es ein abgefälschter Schuss des eingewechselten Paintsil, der fast zum Ausgleich führt (69.). Für die Rieder lässt Julian Wiessmeier via Volley aus (78.).

Der Verletzungsteufel hat am Samstagabend leider noch nicht genug. Christian Klem kracht mit Wiessmeier zusammen, der Hartberger muss mit Verdacht auf Gehirnerschütterung raus. Zudem muss Rieds Constantin Reiner in der Schlussphase mit Kreislaufprobleme ausgetauscht werden.

In der Tabelle belegt Ried (20 Pkt.), das daheim bei vier Siegen und drei Remis hält, nun den sensationellen vierten Rang. Hartberg (17) ist Siebter.

Tabelle der ADMIRAL Bundesliga >>>

Spielplan/Ergebnisse der ADMIRAL Bundesliga >>>


Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..