Rapid schlägt mutige Mattersburger

 

Der SK Rapid bleibt auch in der 21. Bundesliga-Runde auf Kurs Richtung Platz drei.

Im Heimspiel gegen den SV Mattersburg setzen sich die Hütteldorfer in einer attraktiven Partie mit 3:1 durch.

Bereits im ersten Abschnitt liefern sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch: Zunächst wehrt Tino Casali, der für den angeschlagenen Markus Kuster übernimmt, einen zentralen Abschluss von Thomas Murg ab (2.). Nur fünf Minuten später setzt Marko Kvasina einen Eckball per Kopf an den Querbalken.

In einer Mattersburg-Drangphase fällt der Führungstreffer für Rapid: Martin Pusic scheitert innerhalb von 60 Sekunden mit zwei Hochkarätern an Richard Strebinger, im Gegenzug setzt Stefan Schwab einen Kopfball in die SVM-Maschen (15.). Der Treffer hätte allerdings nicht zählen dürfen, da Schwab seinen Gegenspieler Thorsten Mahrer wegstößt.

Die Revanche gelingt Mahrer schließlich in der 37. Minute, als Christopher Dibon eine Erhardt-Flanke unfreiwillig weiterleitet und er Strebinger zum Ausgleich überwindet (37.). Vor dem Pausenpfiff lassen Thomas Murg (39.) und Taxiarchis Fountas (45.) Großchancen liegen.

Rapid-Traumstart und Schwab-Doppelpack

Nur eine Minute nach Wiederanpfiff gelingt den Hausherren ein Traumstart: Casali leistet sich einen schlechten Abschlag, Maximilian Ullmann schaltet am schnellsten und steckt nach vorne zu Christoph Knasmüllner durch. Der Offensivmann reagiert prompt und leitet auf Fountas weiter, der die Kugel kurz vor dem Strafraum ins Netz schlenzt - 2:1!

Während Knasmüllner wenige Sekunden später mit einem katastrophalen Lupfer den Doppelschlag am Fuß hat, hat Murg hat bei einem Pfosten-Kracher Pech (57.). Für den Schlusspunkt zeigt sich erneut Stefan Schwab verantwortlich, der eine Dibon-Flanke erneut mit dem Kopf im Tor unterbringt (78.). Bei dieser Aktion stößt der Torschütze mit Alois Höller zusammen, bleibt danach benommen liegen und muss schließlich, wohl als Vorsichtsmaßnahme, ausgetauscht werden.

Danach verwaltet die Elf von Didi Kühbauer den Heimsieg, Mattersburg ist im zweiten Durchgang blass.

In der Tabelle belegt Rapid (39 Pkt.) weiterhin den dritten Rang, zwei Punkte vor dem WAC. Mattersburg (18) rangiert an neunter Stelle.

Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Bundesliga - Tabelle >>>

Die besten Bilder der 21. Bundesliga-Runde:

Bild 1 von 28 | © GEPA

SK Rapid - SV Mattersburg 3:1

Bild 2 von 28 | © GEPA
Bild 3 von 28 | © GEPA
Bild 4 von 28 | © GEPA
Bild 5 von 28 | © GEPA
Bild 6 von 28 | © GEPA
Bild 7 von 28 | © GEPA
Bild 8 von 28 | © GEPA
Bild 9 von 28 | © GEPA
Bild 10 von 28 | © GEPA
Bild 11 von 28 | © GEPA
Bild 12 von 28 | © GEPA

WSG - Admira 1:1

Bild 13 von 28 | © GEPA
Bild 14 von 28 | © GEPA
Bild 15 von 28 | © GEPA
Bild 16 von 28 | © GEPA
Bild 17 von 28 | © GEPA
Bild 18 von 28 | © GEPA
Bild 19 von 28 | © GEPA
Bild 20 von 28 | © GEPA
Bild 21 von 28 | © GEPA
Bild 22 von 28 | © GEPA
Bild 23 von 28 | © GEPA
Bild 24 von 28 | © GEPA
Bild 25 von 28 | © GEPA
Bild 26 von 28 | © GEPA
Bild 27 von 28 | © GEPA
Bild 28 von 28 | © GEPA
Textquelle: © LAOLA1.at

Sturm macht Austria-Hoffnungen auf Meistergruppe zunichte

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare