Admira fixiert Europacup-Platz

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Admira Wacker steht nach einem 1:1-Remis in der 34. Bundesliga-Runde gegen den SV Mattersburg am Ende der Saison fix auf Europacup-Platz fünf.

In einer ereignisarmen ersten Halbzeit kann Admira-Keeper Leitner einen Okugawa-Schuss parieren. Nach dem Seitenwechsel sorgt Goalgetter Smail Prevljak nach schöner Ertlthaler-Vorarbeit für eine verdiente SVM-Führung (54.).

Erst danach wacht die Admira langsam auf, ehe eine Hereingabe von Marin Jakolis von Thorsten Mahrer ins eigene Tor abgelenkt wird (74.).

Zwei Runden vor Schluss hat die Admira 51 Zähler am Konto und damit um acht mehr als Verfolger Mattersburg.

Kein Fan-Andrang

Trotz des Gratis-Eintritts für in rot gekleidete Fans kamen nur 3.307 Zuschauer in die BSFZ-Arena. Die sahen über weite Strecken eine enttäuschende Vorstellung ihrer Mannschaft. Die Elf von Trainer Ernst Baumeister schien sich mit dem Punkt zufriedenzugeben, wurde in der ersten Hälfte nur bei einem Wostry-Kopfball gefährlich (16.).

Die Gäste waren ambitionierter und hatten leichte Vorteile, Chancen von Masaya Okugawa (25.) und Prevljak (33.) brachten aber nicht den gewünschten Erfolg.

Nach Wiederbeginn wurde die Überlegenheit der Mattersburger noch viel deutlicher. Prevljak vergab (48.), machte seine Sache aber sechs Minuten später besser. Der Bosnier vollendete nach Ertlthaler-Hereingabe zur Mitte aus acht Metern (54.). Es war das Ende eines perfekten Konters, der einen kleinen Schönheitsfehler hatte. Eine sehr knappe Abseitsstellung von Ertlthaler in der Entstehung war vom Team rund um Schiedsrichter Dominik Ouschan übersehen worden.

Die besten Bilder der 34. Bundesliga-Runde:

Bild 1 von 87 | © GEPA

Nachtrag, WAC - Austria 2:1

Bild 2 von 87 | © GEPA
Bild 3 von 87 | © GEPA
Bild 4 von 87 | © GEPA
Bild 5 von 87 | © GEPA
Bild 6 von 87 | © GEPA
Bild 7 von 87 | © GEPA
Bild 8 von 87 | © GEPA
Bild 9 von 87 | © GEPA
Bild 10 von 87 | © GEPA
Bild 11 von 87 | © GEPA
Bild 12 von 87 | © GEPA
Bild 13 von 87 | © GEPA
Bild 14 von 87 | © GEPA
Bild 15 von 87 | © GEPA
Bild 16 von 87 | © GEPA
Bild 17 von 87 | © GEPA
Bild 18 von 87 | © GEPA

Sturm Graz - LASK 3:1

Bild 19 von 87 | © GEPA
Bild 20 von 87 | © GEPA
Bild 21 von 87 | © GEPA
Bild 22 von 87 | © GEPA
Bild 23 von 87 | © GEPA
Bild 24 von 87 | © GEPA
Bild 25 von 87 | © GEPA
Bild 26 von 87 | © GEPA
Bild 27 von 87 | © GEPA
Bild 28 von 87 | © GEPA
Bild 29 von 87 | © GEPA
Bild 30 von 87 | © GEPA
Bild 31 von 87 | © GEPA
Bild 32 von 87 | © GEPA
Bild 33 von 87 | © GEPA
Bild 34 von 87 | © GEPA

Rapid - Salzburg 1:4

Bild 35 von 87 | © GEPA
Bild 36 von 87 | © GEPA
Bild 37 von 87 | © GEPA
Bild 38 von 87 | © GEPA
Bild 39 von 87 | © GEPA
Bild 40 von 87 | © GEPA
Bild 41 von 87 | © GEPA
Bild 42 von 87 | © GEPA
Bild 43 von 87 | © GEPA
Bild 44 von 87 | © GEPA
Bild 45 von 87 | © GEPA
Bild 46 von 87 | © GEPA
Bild 47 von 87 | © GEPA
Bild 48 von 87 | © GEPA
Bild 49 von 87 | © GEPA
Bild 50 von 87 | © GEPA
Bild 51 von 87 | © GEPA

Wolfsberg - Austria

Bild 52 von 87 | © GEPA
Bild 53 von 87 | © GEPA
Bild 54 von 87 | © GEPA
Bild 55 von 87 | © GEPA
Bild 56 von 87 | © GEPA
Bild 57 von 87 | © GEPA

Admira - SV Mattersburg 1:1

Bild 58 von 87 | © GEPA
Bild 59 von 87 | © GEPA
Bild 60 von 87 | © GEPA
Bild 61 von 87 | © GEPA
Bild 62 von 87 | © GEPA
Bild 63 von 87 | © GEPA
Bild 64 von 87 | © GEPA
Bild 65 von 87 | © GEPA
Bild 66 von 87 | © GEPA
Bild 67 von 87 | © GEPA
Bild 68 von 87 | © GEPA
Bild 69 von 87 | © GEPA
Bild 70 von 87 | © GEPA
Bild 71 von 87 | © GEPA
Bild 72 von 87 | © GEPA

Altach - SKN St. Pölten 1:3

Bild 73 von 87 | © GEPA
Bild 74 von 87 | © GEPA
Bild 75 von 87 | © GEPA
Bild 76 von 87 | © GEPA
Bild 77 von 87 | © GEPA
Bild 78 von 87 | © GEPA
Bild 79 von 87 | © GEPA
Bild 80 von 87 | © GEPA
Bild 81 von 87 | © GEPA
Bild 82 von 87 | © GEPA
Bild 83 von 87 | © GEPA
Bild 84 von 87 | © GEPA
Bild 85 von 87 | © GEPA
Bild 86 von 87 | © GEPA
Bild 87 von 87 | © GEPA

Leitner in Topform

Das 2:0 lag in der Folge in der Luft, Andreas Leitner rettete bei einem Lercher-Abschluss glänzend zur Ecke (59.). Bei einem leicht abgefälschten Jano-Kopfball verhinderte die Stange einen weiteren Gäste-Treffer (61.). Zudem verfehlte Thorsten Mahrer bei einem Kopfball das Gehäuse nur knapp (63.). Die Admira wankte gehörig, fand fast aus dem Nichts heraus aber zurück ins Spiel.

Nach schöner Grozurek-Vorarbeit gab Marin Jakolis zur Mitte und seine Hereingabe wurde von Mahrer unglücklich ins eigene Tor abgelenkt (73.). Es war der Auftakt einer packenden Schlussphase, in der alles möglich gewesen wäre. Aufseiten der Admira köpfelte Dominik Starkl daneben (82.).

Auf der anderen Seite rettete Leitner bei einem Gruber-Abschluss einmal mehr in höchster Not, zudem ging ein Jano-Kopfball daneben (jeweils 87.). Damit blieb es beim zweiten Admira-Remis in Folge nach dem 0:0 zuletzt bei der Austria.

Textquelle: © LAOLA1.at

Sturm-Sportchef Kreissl über Edomwonyi, Jeggo und Maresic

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare