Salzburg-B-Elf gewinnt beim SKN souverän

 

Red Bull Salzburg feiert zum Abschluss der 32. Bundesliga-Runde einen standesgemäßen 2:0-Sieg in St. Pölten. Die Mannschaft von Marco Rose lässt einige Leistungsträger außen vor, das Europa-League-Rückspiel gegen Olympique Marseille am Donnerstag genießt Priorität.

Amadou Haidara (20.) und Takumi Minamino (48.) erzielen die Tore für abgebrühte "Bullen".

Salzburg steht kurz vor dem fünften Meistertitel in Folge: Der Vorsprung auf den SK Sturm beträgt 11 Punkte. Mit einem Punktgewinn im direkten Duell am kommenden Sonntag wäre der Titel fixiert.

St. Pölten krebst weiterhin am Tabellenende herum. Um der Relegation zu entrinnen, muss der SKN zwölf Punkte und 24 Tore auf den WAC gutmachen. Dass die Niederösterreicher in das Duell gegen den Dritten der Ersten Liga müssen, ist so gut wie besiegelt. Bei einem Punktverlust im direkten Duell mit dem WAC am kommenden Samstag wäre die Relegation offiziell.

Generalprobe geglückt

Drei Tage nach der 0:2-Niederlage bei Olympique Marseille glückte somit Salzburgs Generalprobe für das entscheidende Rückspiel gegen den französischen Topclub im Kampf um den Einzug ins Europa-League-Finale am Donnerstag in der Red Bull Arena.

Salzburg-Coach Marco Rose setzte angesichts des anstehenden Saison-Highlights klarerweise auf Rotation. Nur Goalie Alexander Walke, Stefan Lainer, Haidara und Diadie Samassekou blieben im Vergleich zum Donnerstag in der Startelf. Die Niederösterreicher wollten davon profitieren und hielten auch in der ersten Hälfte ganz gut mit. Bei einem Vucenovic-Kopfball musste Walke eine Glanzparade zeigen (6.).

Auf der anderen Seite konnte Christoph Riegler einen Gulbrandsen-Schuss parieren (17.). Drei Minuten später war der Schlussmann der Hausherren aber geschlagen. Nach Gulbrandsen-Zuspiel vollendete Haidara aus rund elf Metern ins Eck. Bei einem Samassekou-Weitschuss konnte er sich hingegen auszeichnen (30.). St. Pölten fand kurz vor dem Pausenpfiff durch einen Hofbauer-Kopfball immerhin eine zweite brauchbare Möglichkeit vor (44.).


Die besten Bilder der 32. Bundesliga-Runde:

Bild 1 von 97 | © GEPA

Sturm Graz - Rapid Wien 4:2

Bild 2 von 97 | © GEPA
Bild 3 von 97 | © GEPA
Bild 4 von 97 | © GEPA
Bild 5 von 97 | © GEPA
Bild 6 von 97 | © GEPA
Bild 7 von 97 | © GEPA
Bild 8 von 97 | © GEPA
Bild 9 von 97 | © GEPA
Bild 10 von 97 | © GEPA
Bild 11 von 97 | © GEPA
Bild 12 von 97 | © GEPA
Bild 13 von 97 | © GEPA
Bild 14 von 97 | © GEPA
Bild 15 von 97 | © GEPA
Bild 16 von 97 | © GEPA
Bild 17 von 97 | © GEPA
Bild 18 von 97 | © GEPA
Bild 19 von 97 | © GEPA
Bild 20 von 97 | © GEPA
Bild 21 von 97 | © GEPA
Bild 22 von 97 | © GEPA
Bild 23 von 97 | © GEPA
Bild 24 von 97 | © GEPA
Bild 25 von 97 | © GEPA
Bild 26 von 97 | © GEPA

St. Pölten - RB Salzburg 0:2

Bild 27 von 97 | © GEPA
Bild 28 von 97 | © GEPA
Bild 29 von 97 | © GEPA
Bild 30 von 97 | © GEPA
Bild 31 von 97 | © GEPA
Bild 32 von 97 | © GEPA
Bild 33 von 97 | © GEPA
Bild 34 von 97 | © GEPA
Bild 35 von 97 | © GEPA
Bild 36 von 97 | © GEPA
Bild 37 von 97 | © GEPA
Bild 38 von 97 | © GEPA
Bild 39 von 97 | © GEPA
Bild 40 von 97 | © GEPA
Bild 41 von 97 | © GEPA
Bild 42 von 97 | © GEPA
Bild 43 von 97 | © GEPA
Bild 44 von 97 | © GEPA
Bild 45 von 97 | © GEPA
Bild 46 von 97 | © GEPA

Austria Wien - SV Mattersburg 2:3

Bild 47 von 97 | © GEPA
Bild 48 von 97 | © GEPA
Bild 49 von 97 | © GEPA
Bild 50 von 97 | © GEPA
Bild 51 von 97 | © GEPA
Bild 52 von 97 | © GEPA
Bild 53 von 97 | © GEPA
Bild 54 von 97 | © GEPA
Bild 55 von 97 | © GEPA
Bild 56 von 97 | © GEPA
Bild 57 von 97 | © GEPA
Bild 58 von 97 | © GEPA
Bild 59 von 97 | © GEPA
Bild 60 von 97 | © GEPA
Bild 61 von 97 | © GEPA
Bild 62 von 97 | © GEPA
Bild 63 von 97 | © GEPA
Bild 64 von 97 | © GEPA
Bild 65 von 97 | © GEPA

SCR Altach - LASK 0:2

Bild 66 von 97 | © GEPA
Bild 67 von 97 | © GEPA
Bild 68 von 97 | © GEPA
Bild 69 von 97 | © GEPA
Bild 70 von 97 | © GEPA
Bild 71 von 97 | © GEPA
Bild 72 von 97 | © GEPA
Bild 73 von 97 | © GEPA
Bild 74 von 97 | © GEPA
Bild 75 von 97 | © GEPA
Bild 76 von 97 | © GEPA
Bild 77 von 97 | © GEPA
Bild 78 von 97 | © GEPA
Bild 79 von 97 | © GEPA
Bild 80 von 97 | © GEPA
Bild 81 von 97 | © GEPA

Admira - WAC 4:2

Bild 82 von 97 | © GEPA
Bild 83 von 97 | © GEPA
Bild 84 von 97 | © GEPA
Bild 85 von 97 | © GEPA
Bild 86 von 97 | © GEPA
Bild 87 von 97 | © GEPA
Bild 88 von 97 | © GEPA
Bild 89 von 97 | © GEPA
Bild 90 von 97 | © GEPA
Bild 91 von 97 | © GEPA
Bild 92 von 97 | © GEPA
Bild 93 von 97 | © GEPA
Bild 94 von 97 | © GEPA
Bild 95 von 97 | © GEPA
Bild 96 von 97 | © GEPA
Bild 97 von 97 | © GEPA

Schwerer Patzer von Riegler

Die letzten Hoffnungen der Hausherren auf eine Wende waren gleich nach Wiederbeginn aufgrund eines groben Tormannfehlers schnell gestorben. Minamino beförderte den Ball ins leere Tor, nachdem sich der herauseilende Riegler bei einem weiten Haidara-Pass völlig verschätzt hatte und der Ball über seinen Kopf gegangen war (48.).

Dann war nicht mehr viel zu sehen. Das 0:3 (71.) verhinderte Schiedsrichter Rene Eisner. Ein Treffer von Gulbrandsen wurde wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung von Minamino wohl zu Unrecht aberkannt.

Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga: Sturm gewinnt hitzigen Schlager gegen Rapid

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare