Admira gewinnt dank debütierendem Vorsager

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Admira besiegt Altach in der letzten Bundesliga-Runde des Jahres 2017 mit 3:1.

Der erste Spielabschnitt bietet wenig Hochwertiges, Grbic vergibt die beste Chance kläglich.

Nach einem Eckball trifft Wilhelm Vorsager bei seinem Debüt. Der Ball wird von Müller verlängert, Vorsager steht perfekt, muss nur noch einschieben (54.). Nach einem furchtbaren Schnitzer von Netzer kann Jakolis ins leere Tor zum 2:0 einschieben (69.).

Gebauer erzielt nach einer tollen Einzelaktion den Anschlusstreffer (79.), mehr gelingt den Gästen allerdings nicht. Im Gegenteil, die Admira setzt noch einen drauf: Müller verursacht einen Elfmeter für die Gastgeber und muss mit Gelb-Rot vom Platz. Lackner versenkt den Strafstoß souverän (90+2).

Admira startet besser

Die Admiraner gingen stark ersatzgeschwächt in die Partie, mussten erstmals diese Saison den gesperrten Rechtsverteidiger Stephan Zwierschitz vorgeben und zudem in der Offensive auf die Verletzten Christoph Knasmüllner, Dominik Starkl und Daniel Toth verzichten.

Trotzdem hatten die Niederösterreicher in einer chancenarmen ersten Hälfte Vorteile. Sasa Kalajdzic (12.) scheiterte wie Philipp Posch (18.) an Altach-Tormann Martin Kobras. Die Vorarlberger kamen ebenfalls vor dem Seitenwechsel zweimal einem Torerfolg nahe. Adrian Grbic tauchte alleine vor Andreas Leitner auf, rollte dem Admira-Goalie den Ball aber in die Hände (25.). Zudem fehlte bei einem Gebauer-Volley (38.) nicht viel.


Admira belohnt sich

Nach der Pause hatten die Admiraner ein deutliches Chancenplus. Ein Vorsager-Abschluss wurde zur Ecke abgewehrt, nach dem folgenden Corner konnte ein Altacher bei einem Wostry-Kopfball auf der Linie klären (51.). Die Führung war aber nur kurz aufgehoben. Nach einer Grozurek-Ecke beförderte Vorsager den Ball aus etwas mehr als zehn Metern mit einem Volley über die Linie (54.), krönte damit sein starkes Debüt.

Das 2:0 (68.) resultierte aus einem Beinahe-Eigentor nach einem Missverständnis zwischen Philipp Netzer und Kobras. Eine Netzer-Kopfball-Rückgabe ging am herauseilenden Altach-Schlussmann vorbei und Jakolis drückte den Ball, der auch selbst die Linie überschritten hätte, über die Linie. Fabio Strauss hätte per Kopf das 3:0 nachlegen müssen, verfehlte aber das Tor (73.).

Kurzer Hoffnungsschimmer für Altach

Deshalb konnte Altach noch einmal für eine spannende Schlussphase sorgen. Gebauer ließ Ebner im 1:1-Laufduell stehen und traf ins lange Eck (79.). Mehr war aber für die Gäste nicht mehr drinnen. Lackner machte mit einem verwandelten Elfmeter nach Foul von Valentino Müller an Jakolis endgültig den Sack zu. Müller sah dafür die Ampelkarte.

Die Admira beendet das Jahr 2017 als Tabellenvierter der Fußball-Bundesliga und ist damit voll auf Kurs in Richtung Europacup-Platz. Die sechstplatzierten Altacher konnten im letzten Spiel vor der Winterpause um sechs Punkte distanziert werden.

Die besten Bilder der 20. Bundesliga-Runde:

Bild 1 von 73 | © GEPA

Austria - Sturm 1:0 (0:0)

Bild 2 von 73 | © GEPA
Bild 3 von 73 | © GEPA
Bild 4 von 73 | © GEPA
Bild 5 von 73 | © GEPA
Bild 6 von 73 | © GEPA
Bild 7 von 73 | © GEPA
Bild 8 von 73 | © GEPA
Bild 9 von 73 | © GEPA
Bild 10 von 73 | © GEPA
Bild 11 von 73 | © GEPA
Bild 12 von 73 | © GEPA
Bild 13 von 73 | © GEPA
Bild 14 von 73 | © GEPA
Bild 15 von 73 | © GEPA
Bild 16 von 73 | © GEPA

St. Pölten - Rapid 0:5 (0:2)

Bild 17 von 73 | © GEPA
Bild 18 von 73 | © GEPA
Bild 19 von 73 | © GEPA
Bild 20 von 73 | © GEPA
Bild 21 von 73 | © GEPA
Bild 22 von 73 | © GEPA
Bild 23 von 73 | © GEPA
Bild 24 von 73 | © GEPA

Mattersburg - WAC 5:1 (1:0)

Bild 25 von 73 | © GEPA
Bild 26 von 73 | © GEPA
Bild 27 von 73 | © GEPA
Bild 28 von 73 | © GEPA
Bild 29 von 73 | © GEPA
Bild 30 von 73 | © GEPA
Bild 31 von 73 | © GEPA
Bild 32 von 73 | © GEPA
Bild 33 von 73 | © GEPA
Bild 34 von 73 | © GEPA
Bild 35 von 73 | © GEPA
Bild 36 von 73 | © GEPA
Bild 37 von 73 | © GEPA
Bild 38 von 73 | © GEPA
Bild 39 von 73 | © GEPA

Salzburg - LASK 0:0

Bild 40 von 73 | © GEPA
Bild 41 von 73 | © GEPA
Bild 42 von 73 | © GEPA
Bild 43 von 73 | © GEPA
Bild 44 von 73 | © GEPA
Bild 45 von 73 | © GEPA
Bild 46 von 73 | © GEPA
Bild 47 von 73 | © GEPA
Bild 48 von 73 | © GEPA
Bild 49 von 73 | © GEPA
Bild 50 von 73 | © GEPA
Bild 51 von 73 | © GEPA
Bild 52 von 73 | © GEPA
Bild 53 von 73 | © GEPA
Bild 54 von 73 | © GEPA
Bild 55 von 73 | © GEPA
Bild 56 von 73 | © GEPA
Bild 57 von 73 | © GEPA
Bild 58 von 73 | © GEPA

Admira-Altach 3:1 (0:0)

Bild 59 von 73 | © GEPA
Bild 60 von 73 | © GEPA
Bild 61 von 73 | © GEPA
Bild 62 von 73 | © GEPA
Bild 63 von 73 | © GEPA
Bild 64 von 73 | © GEPA
Bild 65 von 73 | © GEPA
Bild 66 von 73 | © GEPA
Bild 67 von 73 | © GEPA
Bild 68 von 73 | © GEPA
Bild 69 von 73 | © GEPA
Bild 70 von 73 | © GEPA
Bild 71 von 73 | © GEPA
Bild 72 von 73 | © GEPA
Bild 73 von 73 | © GEPA

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

Salzburg kommt gegen LASK nicht über Nullnummer hinaus

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare