Sturm schießt sich gegen Altach aus der Krise

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Dem SK Sturm gelingt zum Auftakt der 24. Bundesliga-Runde mit einem souveränen 3:0-Heimerfolg gegen den Tabellen-Zweiten SCR Altach der erste Punktegewinn im Kalenderjahr 2017.

Die Grazer dominieren von Beginn an und gehen nach herrlicher Kombination über Alar und Schmerböck durch Hierländer (19.) in Führung. Den harmlosen Vorarlbergern gelingt vor der Pause kein Torschuss.

Nach der Pause kommt Altach auf, doch Atik (64.) mit seinem ersten Bundesliga-Tor und Schmerböck (80.) machen alles klar.

Die Steirer (14:3-Torschüsse!) rückten damit bis auf vier Punkte an den Tabellenzweiten aus Vorarlberg heran.

Erster Heimsieg seit 15. Oktober

Außerdem durfte sich Sturm über den ersten Heimsieg seit dem 15. Oktober des Vorjahres (1:0 gegen Ried) freuen. Danach folgten bis zum Duell mit Altach ein Remis und vier Niederlagen in der Merkur Arena.


Das Ende dieser Misserfolgsserie zeichnete sich schon früh ab. Die Grazer präsentierten sich im Vergleich zu den jüngsten Auftritten wie verwandelt, schnürten die Altacher in deren Hälfte ein und wurden erstmals in der 2. Minute gefährlich, als ein Freistoß von Charalampos Lykogiannis nur relativ knapp das Tor von Martin Kobras verfehlte.

Der frühere Sturm-Profi ersetzte den nach wie vor an Muskelproblemen laborierenden Einser-Goalie Andreas Lukse.

In der 19. Minute war Kobras nach einer sehenswerten Sturm-Aktion erstmals geschlagen. Deni Alar verlängerte einen Pass von James Jeggo mit der Ferse in den Lauf von Marc Andre Schmerböck, dessen Stanglpass musste Hierländer nur noch einschieben. Kurz vor der Pause hatte Alar das 2:0 auf dem Fuß, verzog aber aus guter Position.

Tätlichkeit von Ngwat-Mahop nicht geahndet

Für Altach war die erste Hälfte nicht nur aufgrund der gezeigten Leistung zum Vergessen - in der 31. Minute schied Galvao mit Verdacht auf Unterarmbruch aus.

Immerhin hatten die Gäste Glück, dass Schiedsrichter Julian Weinberger einen Tritt von Louis Ngwat-Mahop auf die Wade des am Boden liegenden Atik übersah (26.).

Die besten Bilder der 24. Bundesliga-Runde:

Bild 1 von 87 | © GEPA

Rapid Wien - FC Red Bull Salzburg 0:1

Bild 2 von 87 | © GEPA
Bild 3 von 87 | © GEPA
Bild 4 von 87 | © GEPA
Bild 5 von 87 | © GEPA
Bild 6 von 87 | © GEPA
Bild 7 von 87 | © GEPA
Bild 8 von 87 | © GEPA
Bild 9 von 87 | © GEPA
Bild 10 von 87 | © GEPA
Bild 11 von 87 | © GEPA
Bild 12 von 87 | © GEPA
Bild 13 von 87 | © GEPA
Bild 14 von 87 | © GEPA
Bild 15 von 87 | © GEPA
Bild 16 von 87 | © GEPA
Bild 17 von 87 | © GEPA
Bild 18 von 87 | © GEPA
Bild 19 von 87 | © GEPA
Bild 20 von 87 | © GEPA
Bild 21 von 87 | © GEPA
Bild 22 von 87 | © GEPA
Bild 23 von 87 | © GEPA

SV Ried - Austria Wien 0:3

Bild 24 von 87 | © GEPA
Bild 25 von 87 | © GEPA
Bild 26 von 87 | © GEPA
Bild 27 von 87 | © GEPA
Bild 28 von 87 | © GEPA
Bild 29 von 87 | © GEPA
Bild 30 von 87 | © GEPA
Bild 31 von 87 | © GEPA
Bild 32 von 87 | © GEPA
Bild 33 von 87 | © GEPA
Bild 34 von 87 | © GEPA
Bild 35 von 87 | © GEPA
Bild 36 von 87 | © GEPA
Bild 37 von 87 | © GEPA
Bild 38 von 87 | © GEPA

SV Mattersburg - SKN St. Pölten 1:0

Bild 39 von 87 | © GEPA
Bild 40 von 87 | © GEPA
Bild 41 von 87 | © GEPA
Bild 42 von 87 | © GEPA
Bild 43 von 87 | © GEPA
Bild 44 von 87 | © GEPA
Bild 45 von 87 | © GEPA
Bild 46 von 87 | © GEPA
Bild 47 von 87 | © GEPA
Bild 48 von 87 | © GEPA
Bild 49 von 87 | © GEPA
Bild 50 von 87 | © GEPA
Bild 51 von 87 | © GEPA
Bild 52 von 87 | © GEPA

Sturm Graz - SCR Altach 3:0

Bild 53 von 87 | © GEPA
Bild 54 von 87 | © GEPA
Bild 55 von 87 | © GEPA
Bild 56 von 87 | © GEPA
Bild 57 von 87 | © GEPA
Bild 58 von 87 | © GEPA
Bild 59 von 87 | © GEPA
Bild 60 von 87 | © GEPA
Bild 61 von 87 | © GEPA
Bild 62 von 87 | © GEPA
Bild 63 von 87 | © GEPA
Bild 64 von 87 | © GEPA
Bild 65 von 87 | © GEPA
Bild 66 von 87 | © GEPA
Bild 67 von 87 | © GEPA
Bild 68 von 87 | © GEPA
Bild 69 von 87 | © GEPA
Bild 70 von 87 | © GEPA
Bild 71 von 87 | © GEPA
Bild 72 von 87 | © GEPA
Bild 73 von 87 | © GEPA
Bild 74 von 87 | © GEPA

WAC - Admira 1:1

Bild 75 von 87 | © GEPA
Bild 76 von 87 | © GEPA
Bild 77 von 87 | © GEPA
Bild 78 von 87 | © GEPA
Bild 79 von 87 | © GEPA
Bild 80 von 87 | © GEPA
Bild 81 von 87 | © GEPA
Bild 82 von 87 | © GEPA
Bild 83 von 87 | © GEPA
Bild 84 von 87 | © GEPA
Bild 85 von 87 | © GEPA
Bild 86 von 87 | © GEPA
Bild 87 von 87 | © GEPA

Nach dem Seitenwechsel wurden die Altacher zunächst stärker, mehr als ein durch Sturm-Keeper Christian Gratzei parierter Freistoß von Daniel Luxbacher (62.) schaute jedoch nicht heraus.

Schon zwei Minuten später sorgten die Hausherren für klare Verhältnisse: Kobras ließ einen Weitschuss von Schmerböck nach vorne abprallen und der starke Atik staubte zum 2:0 ab.

11. Auswärts-Niederlage in Folge von Altach bei Sturm

Trotz dieses Fehlers verhinderte Altachs Tormann im Finish eine höhere Niederlage - Kobras war bei Chancen von Schmerböck (71.), Atik (72.) und Simon Piesinger (74.) zur Stelle.

In der 80. Minute parierte der Goalie einen Schuss von Hierländer per Fußabwehr, den abspringenden Ball verwertete Schmerböck zum 3:0-Endstand.

Damit verlor Altach bereits das elfte Auswärtsmatch en suite gegen Sturm bei einem Torverhältnis von 6:39 und ist gegen die "Blackys" seit acht Partien sieglos.





Textquelle: © APA

Sturm: Rückendeckung für Trainer Foda von Präsident Jauk

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare