SVM-Trainer Baumgartner beweist Goldhändchen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der SV Mattersburg entscheidet das Kellerduell der 24. Runde gegen den SKN St. Pölten knapp mit 1:0 für sich.

Ein wahres Goldhändchen beweist dabei SVM-Trainer Gerald Baumgartner. Er bringt Fran in der 68. Minute aufs Feld und nur vier Minuten später sorgt der Spanier nach Vorarbeit von Stefan Maierhofer mit einem platzierten Schuss von der Strafraumgrenze für den einzigen Treffer.

Die Burgenländer setzen sich damit etwas von Schlusslicht Ried ab und liegen nun nur mehr einen Zähler hinter St. Pölten.


Mattersburg-Sieg völlig verdient

Vor allem in der ersten Halbzeit tut sich im "Abstiegsschlager" offensiv relativ wenig. Die größte Chance findet noch Stefan Meierhofer bei einem Kopfball vor, den er aber nicht richtig trifft.

In der Pause scheint der Mattersburger Trainer dann aber die richtigen Worte gefunden zu haben. Die Burgenländer kommen mit viel Elan aus der Kabine und finden durch Perlak in der 50. Minute den ersten Hochkaräter vor. Sein Distanzschuss aus gut 20 Metern knallt aber nur an die Stange.

Doch weiter sind es die Hausherren, die das Geschehen bestimmen. St. Pölten ist in der Offensive völlig harmlos und hauptsächlich mit Defensivarbeit beschäftigt.

In der 68. nimmt Baumgartner dann Atanga, nachdem dieser kurz zuvor an SKN-Torhüter Riegler scheitert, vom Feld und bringt Fran. Dies soll sich nur vier Minuten später auch bezahlt machen. Maierhofer legt nach einer langen Flanke per Kopf auf den Spanier ab, der noch zwei Meter ins Zentrum geht und Riegler dann am kurzen Eck bezwingt.

Den Niederösterreichern fällt aber auch nach dem Rückstand offensiv nichts ein, lediglich ein Perchtold-Weitschuss sorgt noch für ein wenig Gefahr.

Mattersburg schiebt sich damit nun bis auf einen Punkt an die momentan achtplatzierten St. Pöltner, die momentan bei 24 Zählern halten.

Die besten Bilder der 24. Bundesliga-Runde:

Bild 1 von 87 | © GEPA

Rapid Wien - FC Red Bull Salzburg 0:1

Bild 2 von 87 | © GEPA
Bild 3 von 87 | © GEPA
Bild 4 von 87 | © GEPA
Bild 5 von 87 | © GEPA
Bild 6 von 87 | © GEPA
Bild 7 von 87 | © GEPA
Bild 8 von 87 | © GEPA
Bild 9 von 87 | © GEPA
Bild 10 von 87 | © GEPA
Bild 11 von 87 | © GEPA
Bild 12 von 87 | © GEPA
Bild 13 von 87 | © GEPA
Bild 14 von 87 | © GEPA
Bild 15 von 87 | © GEPA
Bild 16 von 87 | © GEPA
Bild 17 von 87 | © GEPA
Bild 18 von 87 | © GEPA
Bild 19 von 87 | © GEPA
Bild 20 von 87 | © GEPA
Bild 21 von 87 | © GEPA
Bild 22 von 87 | © GEPA
Bild 23 von 87 | © GEPA

SV Ried - Austria Wien 0:3

Bild 24 von 87 | © GEPA
Bild 25 von 87 | © GEPA
Bild 26 von 87 | © GEPA
Bild 27 von 87 | © GEPA
Bild 28 von 87 | © GEPA
Bild 29 von 87 | © GEPA
Bild 30 von 87 | © GEPA
Bild 31 von 87 | © GEPA
Bild 32 von 87 | © GEPA
Bild 33 von 87 | © GEPA
Bild 34 von 87 | © GEPA
Bild 35 von 87 | © GEPA
Bild 36 von 87 | © GEPA
Bild 37 von 87 | © GEPA
Bild 38 von 87 | © GEPA

SV Mattersburg - SKN St. Pölten 1:0

Bild 39 von 87 | © GEPA
Bild 40 von 87 | © GEPA
Bild 41 von 87 | © GEPA
Bild 42 von 87 | © GEPA
Bild 43 von 87 | © GEPA
Bild 44 von 87 | © GEPA
Bild 45 von 87 | © GEPA
Bild 46 von 87 | © GEPA
Bild 47 von 87 | © GEPA
Bild 48 von 87 | © GEPA
Bild 49 von 87 | © GEPA
Bild 50 von 87 | © GEPA
Bild 51 von 87 | © GEPA
Bild 52 von 87 | © GEPA

Sturm Graz - SCR Altach 3:0

Bild 53 von 87 | © GEPA
Bild 54 von 87 | © GEPA
Bild 55 von 87 | © GEPA
Bild 56 von 87 | © GEPA
Bild 57 von 87 | © GEPA
Bild 58 von 87 | © GEPA
Bild 59 von 87 | © GEPA
Bild 60 von 87 | © GEPA
Bild 61 von 87 | © GEPA
Bild 62 von 87 | © GEPA
Bild 63 von 87 | © GEPA
Bild 64 von 87 | © GEPA
Bild 65 von 87 | © GEPA
Bild 66 von 87 | © GEPA
Bild 67 von 87 | © GEPA
Bild 68 von 87 | © GEPA
Bild 69 von 87 | © GEPA
Bild 70 von 87 | © GEPA
Bild 71 von 87 | © GEPA
Bild 72 von 87 | © GEPA
Bild 73 von 87 | © GEPA
Bild 74 von 87 | © GEPA

WAC - Admira 1:1

Bild 75 von 87 | © GEPA
Bild 76 von 87 | © GEPA
Bild 77 von 87 | © GEPA
Bild 78 von 87 | © GEPA
Bild 79 von 87 | © GEPA
Bild 80 von 87 | © GEPA
Bild 81 von 87 | © GEPA
Bild 82 von 87 | © GEPA
Bild 83 von 87 | © GEPA
Bild 84 von 87 | © GEPA
Bild 85 von 87 | © GEPA
Bild 86 von 87 | © GEPA
Bild 87 von 87 | © GEPA

St. Pölten stellt neuen Negativrekord auf

Der Aufsteiger hat es übrigens zum 24. Mal nicht geschafft, hinten die Null zu halten. Das stellt einen neuen Liga-Negativrekord dar. "Natürlich würden wir gerne einmal zu null spielen. Wenn wir allerdings zwei Tore geschossen hätten, hätten wird trotzdem gewonnen. Aber das haben wir uns heute nicht verdient", kommentiert SKN-Trainer Jochen Fallmann diesen Umstand.

"Wir haben unsere Leistung nicht gebracht und deshalb verloren. Wir müssen die Jungs jetzt aufrichten, alles genau analysieren und dann die Tugenden, die wir heute vermissen haben lassen, nächste Woche auf den Platz bringen", so der 38-Jährige weiter.

Vollends zufrieden ist hingegen sein Gegenüber Gerald Baumgartner. "Die drei Punkte sind in unserer Situation natürlich goldwert. Das war bis jetzt unserer bestes Heimspiel im Frühjahr und darum haben wird auch verdient gewonnen, obwohl das Ergebnis knapper aussieht", strahlt der Neo-SVM-Coach.




Textquelle: © LAOLA1.at

Markus Fuchs ärgert Irritation bei seinem EM-Star

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare