Schlager für Altach-Spiel noch kein Thema

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Das Comeback von Xaver Schlager bei Red Bull Salzburg rückt näher.

Der 19-Jährige ist nach überstandener Sprunggelenksverletzung wieder ins Mannschaftstraining des Meisters eingestiegen. "Wir sind happy, dass Xaver wieder dabei ist", sagt Trainer Marco Rose.

Für die Auftaktpartie der vierten Runde in der Fußball-Bundesliga am Samstag in Altach (16.00 Uhr) ist Schlager allerdings noch kein Thema. "Er ist auf dem richtigen Weg. Wir wollen ihn aber nicht unter Druck setzen", so Rose.

Der Trainer will keine Prognose abgeben, wann Schlager wieder spielen kann.

Weiter verzichten muss der Liga-Krösus auch auf die Langzeitverletzten David Atanga und Samuel Tetteh. Auch Stefan Stangl ist von seiner Muskelverletzung, die er sich vor dem Rückspiel in der Champions-League-Qualifikation gegen Rijeka zugezogen hatte, noch nicht wieder genesen.

Vor dem Duell mit Altach hatten die Salzburger wieder eine komplette Trainingswoche zur Verfügung. "Wir haben das ein oder andere Thema abarbeiten können. Wir haben an vielen Sachen gegen den Ball gearbeitet. In den Spielen hat man das phasenweise schon erkannt. Aber es ist nicht ganz einfach, das nur anhand von Videosequenzen zu analysieren", erklärt Rose.

Textquelle: © LAOLA1.at

SK Rapid: Ivan Mocinic und Giorgi Kvilitaia vor Comeback

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare