Austria verliert Test gegen Zenit St. Petersburg

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Austria verliert ein Testspiel gegen den russischen Topklub Zenit St. Petersburg mit 1:2. In Abwesenheit von Heiko Westermann und Larry Kayode bringt Petar Filipovic die Veilchen in Führung (28.).

Nach der Pause dreht die Mannschaft von Trainer Roberto Mancini, die mit zahreichen Stars wie Dzyuba, Kokorin, Ivanovic, Paredes oder Zhirkov spielte, den Test durch Tore von Giuliano (54.) und Zhirkov (74).

Der WAC unterliegt FC Botosani 0:1, SVM schlägt Soroksar (HN) 4:0. LASK-Puskas (HUN) 0:0.

Austria-Coach Thosten Fink beurteilt die Niederlage wiefolgt: "Gleich zu Beginn hatten wir etwas Probleme, das haben wir nach einer Viertelstunde aber immer besser in den Griff bekommen und sind dann auch sehr gefährlich geworden. Mit der ersten Hälfte war ich zufrieden, dann reichte die Kraft nicht mehr, ist uns auch die dreistündige Anreise in den Beinen gesteckt. Zudem ist St. Petersburg schon etwas frischer, da sie ja auch früher als wir in die Meisterschaft starten."

FK Austria Wien spielte mit, 1. Hälfte: Hadzikic; Larsen, Kadiri, Filipovic, Salamon; Grünwald, Serbest, Holzhauser; Prokop, Monschein, Pires.

2. Hälfte: Hadzikic; Larsen (63., Gluhakovic); Kadiri (63., Jonovic), Filipovic (63., Borkovic), Salamon (63., Martschinko); Grünwald, Cancola, Holzhauser; Monschein (63., Blauensteiner), Friesenbichler, Pires (75., Pejic).

Textquelle: © LAOLA1.at

Michael Gregoritsch wechselt vom HSV zum FC Augsburg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare