Mattersburg: Erneuter Kreuzbandriss bei Grgic

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Mario Grgic bleibt beim SV Mattersburg vom Pech verfolgt.

Gerade erst kämpfte sich der zentrale Mittelfeldspieler nach einer Meniskusverletzung zurück und stand bei allen drei bisherigen Frühjahrs-Partien in der Startelf, nun erleidet er im Training einen Kreuzbandriss im linken Knie.

Die Saison für den früheren Kapfenberger ist damit schon wieder gelaufen. "Es war ein ganz normaler Zweikampf und ich bin irgendwie blöd am Kunstrasen hängen geblieben", sagt der 26-Jährige in der "Krone".

Im Oktober 2015 zog sich Grgic bereits im rechten Knie einen Kreuzbandriss zu. Ans Aufgeben denkt er aber nicht: "Ich muss jetzt nach vorne schauen, alles tun, um mich noch einmal zurück zu kämpfen."


Textquelle: © LAOLA1.at

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare