Zukunft von Sturm-Trio noch offen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Mehrere Verträge laufen im Sommer beim SK Sturm aus, zumindest drei Personalien sind noch gänzlich ungeklärt.

Wie Spielerberater Max Hagmayr gegenüber der "Krone" meint, sei bei seinen Schützlingen Simon Piesinger, Christian Schoissengeyr und Sandi Lovric alles offen.

"Bei 'Schoissi' haben wir mit Sturm schon mehrere Gespräche bezüglich eine Verlängerung über den Zeitraum der Option hinaus geführt", so Hagmayr über den mit einem Bänderriss ausfallenden Innenverteidiger.

Zsak wundert sich über Foda

"Alles offen ist auch bei Piesinger und Lovric, bei dem es um die sportliche Perspektive geht", so der 60-Jährige. Darüber, dass Lovric unter Trainer Franco Foda auch im Frühjahr nicht das Vertrauen geschenkt bekommt, macht sich nicht nur so mancher Sturm-Fan, sondern auch ÖFB-U19-Teamchef Manfred Zsak Gedanken.

"Mich wundert, dass Sandi bei Sturm nach dem Verkauf von Uros Matic wieder keine Chance bekommen hat. Da muss er schon anfangen, nachzudenken, was er weitermacht", so der Trainer in der "Kleinen Zeitung".

Gerüchte über einen Abgang von Sturm bzw. ein Engagement bei Rapid, dementiert Lovric. Über seine Zukunft gibt er sich dennoch bedeckt: "Noch ist alles möglich, mal schauen."


Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1: Lewis allmächtig - Mercedes im Hamilton-Dilemma

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare