Sturm Graz ist heiß auf den Cup-Kracher

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der SK Sturm Graz hat mit dem souveränen 3:0-Sieg gegen SV Mattersburg (HIER zum Spielbericht) Selbstvertrauen für das Cup-Halbfinale gegen Rapid Wien (Mittwoch, 20:30 Uhr LIVE im LAOLA1-Ticker) gesammelt.

Die Fans fordern auf der Tribüne nach der Vorentscheidung bereits den Final-Einzug. Doppeltorschütze und "Man of the Match" Deni Alar ist in dieser Hinsicht einer Meinung mit den Anhängern. "Jeder von uns freut sich auf die Cup-Partie und wir wollen unbedingt ins Finale", so der Ex-Rapid-Stürmer bei "Sky".

Die Bilanz in den bisherigen drei Liga-Duellen zwischen den "Blackies" und den Wienern spricht knapp für die Grazer, die ein Duell für sich entscheiden konnten, die anderen beiden endeten mit einem Remis.

Ezes Traumtor

Alar konnte sich mit seinen beiden Treffern zwar zum Spieler des Tages küren, doch die Schlagzeilen gehören dem 39-Meter-Tor von Emeka Eze.

"Es ist ein perfektes Tor. Ich bin sehr glücklich darüber", strahlt der Nigerianer nach dem Spiel. Auch Sturm-Partner Alar freut sich: "Der Eze ist einfach verrückt. Ich bin froh, dass ihm im Spiel momentan vieles aufgeht."

Sturm-Coach Heiko Vogel möchte sein Sturm-Duo allerdings nicht herausheben: "Man of the Match war die Mannschaft - das ist keine Phrasendrescherei. Ich kann nur alle loben, alle haben nach vorne und hinten gearbeitet."

Die besten Bilder der 30. Bundesliga-Runde:

Bild 1 von 61

Sturm Graz - SV Mattersburg 3:0

Bild 2 von 61
Bild 3 von 61
Bild 4 von 61
Bild 5 von 61
Bild 6 von 61
Bild 7 von 61
Bild 8 von 61
Bild 9 von 61
Bild 10 von 61
Bild 11 von 61
Bild 12 von 61
Bild 13 von 61
Bild 14 von 61
Bild 15 von 61

Altach - WAC 2:1

Bild 16 von 61 | © GEPA
Bild 17 von 61 | © GEPA
Bild 18 von 61 | © GEPA
Bild 19 von 61 | © GEPA
Bild 20 von 61 | © GEPA
Bild 21 von 61 | © GEPA
Bild 22 von 61 | © GEPA
Bild 23 von 61 | © GEPA
Bild 24 von 61 | © GEPA
Bild 25 von 61 | © GEPA
Bild 26 von 61 | © GEPA
Bild 27 von 61 | © GEPA
Bild 28 von 61 | © GEPA
Bild 29 von 61 | © GEPA
Bild 30 von 61 | © GEPA
Bild 31 von 61 | © GEPA

Austria Wien - SK Rapid 0:4

Bild 32 von 61 | © GEPA
Bild 33 von 61 | © GEPA
Bild 34 von 61 | © GEPA
Bild 35 von 61 | © GEPA
Bild 36 von 61 | © GEPA
Bild 37 von 61 | © GEPA
Bild 38 von 61 | © GEPA
Bild 39 von 61 | © GEPA
Bild 40 von 61 | © GEPA
Bild 41 von 61 | © GEPA
Bild 42 von 61 | © GEPA
Bild 43 von 61 | © GEPA
Bild 44 von 61 | © GEPA
Bild 45 von 61 | © GEPA

Admira - Red Bull Salzburg 2:6

Bild 46 von 61 | © GEPA
Bild 47 von 61 | © GEPA
Bild 48 von 61 | © GEPA
Bild 49 von 61 | © GEPA
Bild 50 von 61 | © GEPA
Bild 51 von 61 | © GEPA
Bild 52 von 61 | © GEPA
Bild 53 von 61 | © GEPA
Bild 54 von 61 | © GEPA
Bild 55 von 61 | © GEPA
Bild 56 von 61 | © GEPA
Bild 57 von 61 | © GEPA
Bild 58 von 61 | © GEPA
Bild 59 von 61 | © GEPA
Bild 60 von 61 | © GEPA
Bild 61 von 61 | © GEPA

Neues System nach Austria-Pleite

Vogel hat seine Mannschaft gegenüber der 0:2-Pleite gegen Austria Wien in der Vorwoche auf vier Positionen verändert und auf eine defensive Dreierkette umgestellt - mit Erfolg. So hat Stefan Hierländer die linke Seite beackert, für ihn gab es deswegen Sonderlob: "Hierländer hat auf der neuen Position seine Qualitäten gezeigt und auch sehr gut gearbeitet."

Auch Alar zieht ein zufriedenes Fazit: "Wir haben den Ball gut laufen lassen, das haben wir gegen die Austria etwas vermissen lassen."

Der zweite Platz scheint den Grazern nicht mehr zu nehmen sein, das Thema Meistertitel will Vogel nicht lange diskutieren: "Träumen kann man immer, aber man muss neidlos anerkennen, dass es gegen Red Bull Salzburg schwer wird."

Wiedersehen im Finale?

Apropos Träumen: Für Gegner SV Mattersburg geht es unter der Woche ebenfalls um den Finaleinzug im ÖFB-Cup, sie empfangen zuhause die Europacup-Helden von Red Bull Salzburg (Mittwoch, 18:30 Uhr). "Wir können diese Saison mit einem Sieg im Halbfinale noch gut beenden", glaubt Tormann Markus Kuster an die Sensation.

Dass das Halbfinal-Duell bereits in den Köpfen der Kicker steckte, streitet Coach Gerald Baumgartner ab: "Meine Spieler hatten sicher nicht das Cup-Semifinale im Hinterkopf, wir waren sehr, sehr motiviert."

"Ab morgen werden wir uns auf das Spiel freuen und vorbereiten", so Cup-Spezialist Baumgartner, der 2013 mit Regionalligist Pasching sensationell den Bewarb gewann.


Textquelle: © LAOLA1.at

Sturm: Marvin Potzmann nimmt zu Rapid-Gerüchten Stellung

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare