Verheerende Sturm-Bilanz gegen Mattersburg

Aufmacherbild Foto:
 

Durch das 0:2 am Samstag wartet der SK Sturm seit Feburar 2012 gegen den SV Mattersburg auf einen Heimsieg.

Wie beim Frühjahrsauftakt (0:1) bleiben die Grazer gegen den Abstiegskandidaten ohne Tor. Unter Trainer Gerald Baumgartner haben sich die Burgenländer erneut bestens auf die Grazer einstellen können.

"Wir waren im Spiel Richtung Tor zu langsam, nicht entschlossen genug", sagte Franco Foda zum Spiel im Februar. Nach der fünften Heimpleite der Saison klang die Reaktion des Deutschen ähnlich: "Wir haben das Spiel bis 20 Meter vor dem Tor gut vorbereitet. Die letzte Zielstrebigkeit hat gefehlt."

Vier Punkte aus vier Spielen

Vier Punkte hat Sturm aus den vier Saisonduellen mit Mattersburg geholt - das sind aktuell gleich viele wie Schlusslicht Ried, das in der letzten Runde noch im Burgenland gastiert. In der Vorsaison waren es gar nur zwei Zähler, die das Team von Foda gegen den SVM einheimste.

Körperliche Präsenz und geschicktes Verhalten nach Balleroberung machten Mattersburg am Samstag in Graz aus. Beides war Sturm vor dem Spiel bekannt.

"Wir haben gewusst, dass Atanga als hängende Spitze gefährlich ist, dennoch haben wir beim ersten Gegentor schlecht verteidigt. Da hätten wir uns fallen lassen müssen", erklärt Foda, der sein Team in der Abwehr aufgrund der Ausfälle von Lukas Spendlhofer (verletzt) und Charalampos Lykogiannis (gesperrt) umstellen musste.

In der Pause blieb zudem Stamm-Torhüter Christian Gratzei (Kreislaufprobleme) in der Kabine. Die veränderte Offensivbesetzung mit Andreas Gruber, der zu seinem ersten Startelfeinsatz in dieser Saison kam, Baris Atik und Sascha Horvath wusste nicht zu überzeugen. "Einige haben vor dem Sechzehner oft die falsche Entscheidung getroffen", so Foda.

Schulz: "Haben einen Big Point vergeben"

Kapitän Christian Schulz, der nicht zum ersten Mal in dieser Saison unsicher wirkte, meint: "Wir haben in der ersten Halbzeit Schwächen gezeigt. Wenn du gegen diese Mannschaft 0:1 in Rückstand gerätst, dann igeln sie sich hinten ein. Mit ein bisschen Glück wäre ein Punkt drinnen gewesen."

Dabei hätte es nach 22 Minuten auch schon 0:2 stehen können, als Schulz beim Laufduell mit Atanga aus dem Gleichgewicht kam und der Ghanaer einschoss. Referee Dominik Ouschan erkannte aber ein Foulspiel des Angreifers. Der Deutsche beteuerte eine Berührung von Atanga und sah damit ebenfalls ein klares Foul.

Am Ergebnis sollte die Aktion nichts mehr ändern, kurz vor Schluss legte Mattersburg durch Patrick Bürger sogar noch ein Tor nach. "Wir haben einen Big Point vergeben", weiß Schulz. Denn die Aufgaben für Sturm werden in den kommenden Wochen nicht einfacher.

Nächsten Samstag kommt es zum direkten Europacup-Duell bei Austria Wien. Die weiteren Gegner heißen St. Pölten (heim), Altach (auswärts), Rapid (auswärts), Admira (heim) und Wolfsberg (auswärts).

Die besten Bilder der 30. Bundesliga-Runde:

Bild 1 von 67 | © GEPA

Rapid - Austria 0:2

Bild 2 von 67 | © GEPA
Bild 3 von 67 | © GEPA
Bild 4 von 67 | © GEPA
Bild 5 von 67 | © GEPA
Bild 6 von 67 | © GEPA
Bild 7 von 67 | © GEPA
Bild 8 von 67 | © GEPA
Bild 9 von 67 | © GEPA
Bild 10 von 67 | © GEPA
Bild 11 von 67 | © GEPA
Bild 12 von 67 | © GEPA
Bild 13 von 67 | © GEPA
Bild 14 von 67 | © GEPA
Bild 15 von 67 | © GEPA
Bild 16 von 67 | © GEPA
Bild 17 von 67 | © GEPA
Bild 18 von 67 | © GEPA
Bild 19 von 67 | © GEPA
Bild 20 von 67 | © GEPA
Bild 21 von 67 | © GEPA
Bild 22 von 67 | © GEPA
Bild 23 von 67 | © GEPA
Bild 24 von 67 | © GEPA

Sturm Graz - Mattersburg 0:2

Bild 25 von 67
Bild 26 von 67
Bild 27 von 67
Bild 28 von 67
Bild 29 von 67
Bild 30 von 67
Bild 31 von 67
Bild 32 von 67
Bild 33 von 67
Bild 34 von 67
Bild 35 von 67

SKN St. Pölten - RB Salzburg 1:2

Bild 36 von 67 | © GEPA
Bild 37 von 67 | © GEPA
Bild 38 von 67 | © GEPA
Bild 39 von 67 | © GEPA
Bild 40 von 67 | © GEPA
Bild 41 von 67 | © GEPA
Bild 42 von 67 | © GEPA
Bild 43 von 67 | © GEPA
Bild 44 von 67 | © GEPA
Bild 45 von 67 | © GEPA

Altach - Admira 0:0

Bild 46 von 67 | © GEPA
Bild 47 von 67 | © GEPA
Bild 48 von 67 | © GEPA
Bild 49 von 67 | © GEPA
Bild 50 von 67 | © GEPA
Bild 51 von 67 | © GEPA
Bild 52 von 67 | © GEPA
Bild 53 von 67 | © GEPA
Bild 54 von 67 | © GEPA
Bild 55 von 67 | © GEPA
Bild 56 von 67 | © GEPA
Bild 57 von 67 | © GEPA

SV Ried - WAC 1:1

Bild 58 von 67 | © GEPA
Bild 59 von 67 | © GEPA
Bild 60 von 67 | © GEPA
Bild 61 von 67 | © GEPA
Bild 62 von 67 | © GEPA
Bild 63 von 67 | © GEPA
Bild 64 von 67 | © GEPA
Bild 65 von 67 | © GEPA
Bild 66 von 67 | © GEPA
Bild 67 von 67 | © GEPA



Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga: Dortmund gewinnt Borussen-Duell in Gladbach

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare