Wettbetrug? Kühbauer in Rage

 

Im Rahmen der Pressekonferenz vor dem Heimspiel von Rapid gegen Admira (So., 14:30 Uhr LIVE im LAOLA1-Ticker) wird SCR-Coach Didi Kühbauer auf einen möglichen neuen Wettskandal angesprochen (Alle Infos).

Kühbauer weist die Anschuldigungen von Ex-Teamspieler Sanel Kuljic energisch zurück. "Dieses Thema ist Schwachsinn! Definitiv! Dazu will ich gar nichts mehr sagen. Das Wort Schwachsinn reicht. Da ich die Mannschaften kenne, bin ich davon überzeugt, dass es Schwachsinn ist und nicht einmal das Papier wert ist, auf dem es gedruckt wurde", sagte Kühbauer.

Kuljic nannte zwei Partien, die angeblich verschoben gewesen sein soll. Beide Male handelte es sich um Spiele des SV Mattersburg (0:6 gegen den WAC/18. August 2018 und 1:3 gegen den LASK/16. September 2018).

"Mich stört es maßlos, dass man immer den Fußball in den Dreck zieht, damit man irgendeine Schlagzeile präsentieren kann. Da sage ich zu 100 Prozent Schwachsinn. Man will da immer künstlich etwas heraufbeschwören", erklärt der Rapid-Coach.

Textquelle: © LAOLA1.at

Peter Stöger: "Die nicht mitziehen wollen, wird man aussortieren"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare