So reagieren Rapid Verantwortliche auf Fanproteste

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

"Dieses Trainerteam ist einer Rapid nicht würdig. Ausmisten jetzt", forderten Fans via Transparent bei Rapids 4:0-Erfolg im ÖFB-Cup-Achtelfinale gegen Blau-Weiß Linz, begleitet von "Müller raus"-Rufen.

Die sportlichen Verantwortlichen sind angezählt und nehmen die Kritk natürlich wahr. "Hinter meinen Initialen ist auch immer eine Seele, definitiv. Deshalb sage ich nicht, dass ich es nicht wahrgenommen habe, das wäre gelogen. Aber wir wissen auch, dass das zum Fußball gehört", meint Büskens.

Der Trainer weiß aber ganz genau, das auch schon andere Teams ähnliche Forderungen lesen mussten. Trotzdem ist keiner gewillt, die Flinte vorschnell ins Korn zu werfen.

Auch nicht Sportdirektor Andreas Müller: "Ich bin von der Qualität unseres Trainerteams absolut überzeugt. Wir lassen uns nicht beirren, sondern schließen uns zusammen als Einheit."

Der 48-jährige Deutsche kündigt sogar an: "Wir werden dann schon die richtigen Anworten geben."

Dass nach der bisher enttäuschenden Saison Unmut herrscht, ist für alle Beteiligten nachvollziehbar. Schließlich sind sie schon lange genug im Geschäft.

Im VIDEO versuchen Büskens und Müller zu beruhigen:



Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

LAOLA Meins

SK Rapid Wien

Verpasse nie wieder eine News ZU SK Rapid Wien!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare