SKN St. Pölten kämpft um Transfer von Cory Burke

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der spusu SKN St. Pölten hat sich entschieden, Probespieler Cory Burke unter Vertrag nehmen zu wollen.

"Er war gegen Sotschi unser gefährlichster Mann, ist schnell und athletisch - wir wollen ihn haben", erklärt Trainer Alexander Schmidt in der "Krone".

Das heißt jedoch nicht, dass der Transfer des Stürmers auch klappt. Der 28-Jährige aus Jamaika steht bei Philadelphia Union unter Vertrag, bekommt jedoch bis Mai kein Visum für die USA, weshalb sein Verein einer Leihe nach St. Pölten zustimmt.

Generalmanager Andres Blumauer erklärt jedoch: "Bei Transfers aus der Major League Soccer hat auch der US-Verband ein Mitspracherecht - wir warten noch auf das Okay. Es muss schnell gehen, wir holen ihn nur, wenn er von Anfang an dabei sein kann."

Textquelle: © LAOLA1.at

Wolfsberger AC leiht Andres Andrade vom LASK

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare