"Habe in Salzburg die Fans vermisst"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Wenige Wochen vor seinem endgültigen Abschied aus Salzburg und dem Wechsel zum FC Luzern erklärt Christian Schwegler, dass er sich darauf freue, wieder in einem Stadion mit ordentlicher Stimmung zu spielen.

"Ich freue mich vor allem auf die Fankulisse. Die habe ich in Salzburg ein ­wenig vermisst", sagt der Schweizer im "Blick".

Der Rechtsverteidiger, der im Sommer 2009 zu den "Bullen" gekommen ist, weiter: "Ich wollte noch einmal eine neue Herausforderung. Ich brauche das."

"Meine Mission ist erfüllt"

Als Abstieg sehe er die Rückkehr zu seinem Heimatverein nicht: "Klar, die Möglichkeiten in Salzburg sind ganz andere, aber der FCL hat sich in den letzten Jahren etabliert. Da kann man etwas erreichen. Ich will jetzt nicht gleich vom Titel reden."

Er habe die Mozartstädter schon im Herbst informiert, dass er im Sommer gehen werde. "Da hat der Klub dann einen Jungen (Anm.: Stefan Lainer) forciert, der seine Sache gut gemacht hat. Ich sehe meine Mission bei Salzburg als erfüllt an", sagt er.

Der 32-Jährige hat bisher 234 Pflichtspiele für die "Bullen" bestritten, fünf Meistertitel und vier Cup-Siege feiern dürfen.


EXKLUSIV - Führung durch die Salzburg-Akademie:


Textquelle: © LAOLA1.at

Joachim Standfest: Ein Spieler aus einer anderen Zeit

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare