Marsch will von CL (noch) nichts wissen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Champions League wirft ihre Schatten voraus.

Am Dienstag wird RB Salzburg sein Debüt auf der großen Königsklassen-Bühne geben, KRC Genk wird der erste Prüfstein auf der internationalen Reise.

Und trotzdem will sich die Mannschaft und der Trainer nicht von der Euphorie anstecken lassen und denkt lieber noch an das Bundesliga-Spiel am Samstag gegen TSV Hartberg.

"Es ist nur Hartberg im Moment", sagt Trainer Jesse Marsch am Donnerstag. "Ich schaue immer von Spiel zu Spiel", meint etwa Andre Ramalho.

Während der Länderspielpause meldeten sich die zuletzt verletzt gewesenen Marin Pongracic, Jesper van der Werff und Masaya Okugawa zurück.

"Ich denke, alle sind fit und bereit", ergänzte Marsch. "Wir brauchen unseren ganzen Kader in dem nächsten Monat." Aufgrund von Trainingsrückstand wird es für die genannten Profis aber mit einem Einsatz am Dienstag eng.


Textquelle: © LAOLA1.at

Champions League: Über 2.500 Salzburg-Fans in Liverpool erwartet

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare