Lazaros Entscheidung gefallen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Salzburgs Valentino Lazaro scheint sich bezüglich seiner Zukunft entschieden zu haben.

Laut "Salzburger Nachrichten" hat sich der 21-Jährige bereits festgelegt, das Angebot von Hertha BSC Berlin anzunehmen. Hertha-Manager Michael Preetz habe auch mehrfach mit Sportchef Christoph Freund gesprochen, der allerdings (noch) meint: "Es gibt kein Angebot."

In der "Berliner Zeitung" sagt Lazaros Berater Max Hagmayr, dass die Hertha das Wunschziel seines Schützlings sei: "Das hat Valentino auch Christoph Freund im Gespräch mitgeteilt."

Es dürfte sich wie so oft am lieben Geld spießen - denn Lazaro hat noch Vertrag bis 2019.

Asger Sörensen wird indes laut "SN" zu Jahn Regensburg wechseln.

Textquelle: © LAOLA1.at

Guido Burgstaller wurmt magere ÖFB-Ausbeute

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare