Rapid-Kandidat Fucak hat neuen Klub

Rapid-Kandidat Fucak hat neuen Klub Foto: © GEPA
 

Ein in der Gerüchteküche gehandelter Stürmer-Kandidat des SK Rapid hat es sich anders überlegt.

Kristian Fucak, von der "Krone" mit den Hütteldorfern in Verbindung gebracht, wechselt von der zweiten in die erste kroatische Liga zum NK Osijek. Das gibt der neue Arbeitgeber offiziell bekannt. Unter Berufung auf den Sportdirektor seines bisherigen Vereins HNK Orijent Rijeka habe Rapid davor bereits angefragt.

Der 23-jährige Angreifer hätte bei Rapid als möglicher Nachfolger von Ercan Kara aufgebaut werden können, mit einer Körpergröße von 1,93 Metern ist er einen Zentimeter größer als der noch aktuelle Einserstürmer der Grün-Weißen.

Ebenfalls noch nicht bestätigt ist eine Verpflichtung von Sportclub-Stürmer Rene Kriwak. Ein Transfer des Regionalliga-Ost-Bombers wurde zuletzt immer konkreter und SCR-Sportchef Zoran Barisic bremste bereits im "Kurier", "wenn Kriwak kommt, darf man nicht erwarten, dass er sofort im Profiteam voll dabei ist. Das wäre ein Projekt, bei dem alles offen ist."

Allerdings wechselte der Stürmer unter der Woche zur Beraterfirma SBE Management AG, die auch etwa Kara und Yusuf Demir unter ihren Fittichen hat.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..