Rapidler erneut unterm Messer

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Tamas Szanto wurde als vielversprechendes Talent eine große Zukunft beim SK Rapid prophezeit.

Anstatt mit 23 Jahren zum Stammspieler zu avancieren, findet der Mittelfeldspieler derzeit verletzungsbedingt nicht mehr in die Spur.

Nun gibt es wieder schlechte Nachrichten. Der Ungar musste sich erneut einem operativen Eingriff am Knie unterziehen und fällt daher weiter langfristig aus.

Bereits seit März 2018, also beinahe eineinhalb Jahre, konnte Szanto kein Pflichtspiel mehr für die Hütteldorfer bestreiten. Ein Knorpelschaden behindert nun seine Karriere weiterhin.

Als Profi kam er bisher auf 46 Pflichtspieleinsätze und fünf Treffer.

Textquelle: © LAOLA1.at

Fix! Maximilian Wöber wechselt zum FC Red Bull Salzburg

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare