Rapid bindet nächsten Youngster langfristig

Rapid bindet nächsten Youngster langfristig Foto: © GEPA
 

Rapid Wien treibt die Zukunftsplanung weiter voran. Nach der Vertragsverlängerung von Marko Dijakovic (mehr Infos >>) verlängert mit Oliver Strunz der nächste grün-weiße Hoffnungsträger langfristig.

Der Kapitän von Rapid II verlängert seinen Vertrag bis Sommer 2024 und soll wie Dijakovic in Zukunft auch eine Option für den Profikader sein.

Nach seiner langwierigen Verletzung kam Strunz in den letzten Spielen immer besser in Schuss und erzielte unter anderem den Siegtreffer gegen Amstetten, sowie ein Tor gegen Austria Klagenfurt.

Über "weitere drei Jahre beim besten und größten Verein in Österreich" zeigt sich Strunz in einer Presseaussendung hocherfreut und fügt an: "Ich bin seit über zwölf Jahren hier und sehe beim SK Rapid die Möglichkeit mich ideal weiterzuentwickeln. Ich weiß, dass ich jetzt immer noch am Anfang meiner Karriere stehe, aber ich werde alles geben, um den Sprung zu den Profis zu schaffen", so der 20-Jährige.

Auch Geschäftsführer Sport Zoran Barisic ist glücklich über die weitere Zusammenarbeit. "Oliver Strunz ist ein hochbegabter Spieler, der in den letzten Jahren mit einigen Verletzungen und Rückschlägen zu kämpfen hatte. Speziell heuer hat er bei Rapid II in der 2. Liga aufgezeigt und allen bewiesen was in ihm steckt", spricht Barisic speziell die starken Leistungen nach der Winterpause an und hofft auf mehr: "Wenn er in seinem Rhythmus ist und gesund bleibt, wird er seine Entwicklungsschritte machen und die Leistung nach oben schrauben. Schön, dass er drei weitere Jahre beim SK Rapid bleibt."

Rapid II gegen Dornbirn ab 12:30 Uhr im LIVE-Stream >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..