"Der Trainer ist als Erster angreifbar"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Maximilian Hofmann glaubt nicht mehr so richtig an das im Sommer von Rapid ausgegebene Ziel Meistertitel. "In der Liga ist der Zug normalerweise abgefahren", sagt der Verteidiger in der "Krone".

In den Nachsätzen schwingt aber doch noch ein wenig Hoffnung mit: "Alles ist aufzuholen. Warum sollten wir keinen Lauf bekommen?"

Über die Kritik der Fans an Trainer Mike Büskens sagt der 23-Jährige: "Der Trainer ist immer als Erster angreifbar. Aber wir Spieler müssen das ausblenden."

Der Innenverteidiger, der sich in den vergangenen Wochen oft mit der Reservistenrolle begnügen musste, wird am Samstag, um 16 Uhr, auswärts bei der Admira als Kapitän fungieren.

"Das ist etwas Großes, macht mich stolz", freut er sich schon auf die Schleife.


Büskens und Müller äußern sich zur Kritik:


Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare