Stammplatz-Garantie für Alar zum Saisonauftakt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Am Sonntag startet der SK Rapid Wien bei der Admira in der Südstadt (ab 17 Uhr im Live-Ticker) in die neue Bundesliga-Saison.

"Ich erwarte uns entschlossen und mutig. Wir werden offensiv loslegen, aber die Admira sicher nicht unterschätzen", kündigt Coach Goran Djuricin im Kurier an. Die Südstadt ist das einzige Bundesliga-Stadion in dem der 43-Jährige noch nicht punkten konnte.

Rückkehrer Deni Alar soll dafür sorgen, dass diese Negativ-Serie der Hütteldorfer ein Ende findet. Der 28-jährige Stürmer erhält von Djuricin eine Stammplatz-Garantie. "Vor dem Tor ist er wie eine Kobra", hält er große Stücke auf Alar.

Noch offen ist hingegen, ob der im ÖFB-Cup mit einer starken Leistungen aufgetretene Neuzugang Andrei Ivan beginnen wird oder Thomas Murg, der sich wieder fit gemeldet hat. Der körperliche Rückstand des Rumänen sei mittlerweile minimiert. "Ivan ist schon jetzt eine Verstärkung."

Der von FC Barcelona B verpflichtete Schweizer Jeremy Guillemenot hat noch keine Spielberechtigung. Er erhält aber den Kaderplatz von Alex Sobcyzk, der neuerlich in die 2. Liga verlieren wird. "Damit sind die Tranfers abgeschlossen", so Djuricin.


Textquelle: © LAOLA1.at

Ex-Admiraner Alexander Merkel in die Niederlande

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare