Rückschlag für Robert Almer

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Schwerer Rückschlag für Robert Almer am Weg zurück. Der Heilungsprozess ist nicht nach Wunsch verlaufen. Deswegen musste der Steirer am Mittwoch erneut am Knie operiert werden. "Die Meniskus ist nicht so wie erhofft verheilt und musste daher anthroskopiert werden", richtet der Austria- und ÖFB-Tormann via Facebook aus.

Der 32-Jährige erlitt am 20. Oktober beim EL-Match gegen AS Roma einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie einen Außenband- und Innenmeniskus-Riss im rechten Knie.

Textquelle: © LAOLA1.at

Naby Keita will der beste Kicker der Welt werden

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare