FAK macht Madl-Rückkehr fix

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Schon am Vormittag verkündet, nun auch offiziell: Michael Madl kehrt zum FK Austria Wien zurück.

Der 29-Jährige, einst Absolvent der FAK-Akademie und ab 2007 Profi bei den Veilchen, unterschreibt bis 2021. Seit Jänner 2016 war der Innenverteidiger, der auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden kann, beim FC Fulham in der englischen Championship engagiert (32 Einsätze, ein Tor).

Der Medizincheck erfolgt am Mittwoch, über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

"Er hat das Herz am rechten Fleck"

"Wir haben nun für unsere beiden Wunschpositionen die bestmöglichen Lösungen verpflichtet (mit Linksverteidiger Stefan Stangl, Anm.). Mit Michael Madl kommt ein Spieler zu uns, der einerseits die Austria bestens kennt und andererseits viel Erfahrung mitbringt. Das ist in Anbetracht unserer jungen Mannschaft ein wichtiger Faktor. Darüber hinaus ist auch unsere Verletzungsserie noch nicht zur Gänze ausgestanden", kommentiert Sportdirektor Franz Wohlfahrt.

Auch Thorsten Fink heißt den Heimkehrer willkommen: "Michael Madl hat viel Qualität, bringt Erfahrung mit und ist topfit, weil er auch über den Winter durchwegs voll im Training stand. Er hat das Herz am rechten Fleck und ist ein Austrianer. Ich bin überzeugt davon, dass er auf den Punkt genau da sein wird."

Den Abgang von der Austria tätigte Madl im Jahr 2010, danach war er auch beim SC Wr. Neustadt und Sturm Graz tätig, ehe er auf die Insel wechselte. "Ich bin super happy, dass ich wieder zurück bei meinem Verein bin. Ich glaube, dass die Austria schon seit vielen Jahren auf einem sehr guten Weg ist, hier entsteht eine gute Zukunft. Wir haben einiges vor", sagt der Spieler selbst.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

Aubameyang soll Freigabe bei Angebot von 70 Mio. erhalten

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare