Kuriose Rochade: Kühbauer Coach? Vastic Sportchef?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Beim SV Mattersburg ist guter Rat teuer. Die Burgenländer sind nicht nur in der aktuellen Saison Letzter, sondern auch in der Jahrestabelle 2016 - sogar abgeschlagen mit lediglich 20 Punkten.

Laut "Sportzeitung" könnte es nun zu einer kuriosen personellen Rochade innerhalb des Vereins kommen.

So wird der Ex-Mattersburger Dietmar Kühbauer als neuer Trainer gehandelt. Ivica Vastic soll jedoch künftig als Sportdirektor fungieren, dafür würde Franz Lederer den Posten des Akademieleiters übernehmen.

Vastic aus finanziellen Gründen als Sportdirektor?

Eine brisante und sehr gewagte Theorie, die jedoch auch begründet wird.

Aufgrund seiner Vergangeheit bei den Grün-Weißen ist es nicht weit hergeholt, den seit seinem Abschied vom WAC auf Jobsuche befindlichen Kühbauer ins Gespräch zu bringen.

Dieser fände es "sehr schade, dass sein Stammklub so hinterher hinkt, aber er denke nicht daran, sich selbst ins Spiel zu bringen".

Dass Vastic im Verein verbleiben soll, hat auch einen bestimmten Grund. Auf diese Art soll dessen Privatsponsor Raimund Harreither gehalten werden, der das Gehalt des Noch-Trainers (mit-)zahlt. Das dürfte bei den Burgenländern durchaus eine gewichtige Rolle spielen.


Auch gegen den WAC reichte es zuletzt nicht zum Sieg:


Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

LAOLA Meins

SV Mattersburg

Verpasse nie wieder eine News ZU SV Mattersburg!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare