Marco Rose spricht über Köln-Gerücht

Marco Rose spricht über Köln-Gerücht Foto: © GEPA
 

Medial wurde Salzburg-Trainer Marco Rose am Dienstag mit dem 1. FC Köln in Verbindung gebracht (Hier nachlesen!).

Vor dem 2:0 gegen Mattersburg (Spielbericht) nimmt der 41-jährige Deutsche bei "Sky" Stellung.

"Ich trainiere hier eine Mannschaft, mit der es riesigen Spaß macht, sie hat einen Top-Charakter und es ist eine Mannschaft, die sich weiterentwickelt und Potenzial hat. Wir haben noch einiges zusammen vor und es gibt keinen Grund, nachzudenken, hier wegzugehen. Plus: Es gibt keinen Kontakt nach Köln."

Auf der Pressekonferenz nach dem Heimsieg antwortete Rose auf eine Journalistenfrage, ob er einen Absprung auch für den Fall ausschließen könne, sollte es tatsächlich ein Angebot geben, zudem mit: "Das kann ich so machen."

Keine Ausstiegsklausel

Rose, der im Sommer Oscar nachfolgte, wurde als möglicher Nachfolger von Peter Stöger ins Spiel gebracht. Der Jung-Profi-Coach hat von bislang 31 Partien nur eine verloren und gewann mit Salzburg vorzeitig die Europa-League-Gruppe.

Sein Vertrag läuft noch bis 2019, es gibt keine Ausstiegsklausel.

Sportchef Christoph Freund meinte am Dienstag gegenüber "Sport1": "Dieses Gerücht hören wir zum ersten Mal. Für uns ist das absolut kein Thema."


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..