Rapid verlängert mit allen Akademie-Trainern

Rapid verlängert mit allen Akademie-Trainern Foto: © GEPA
 

Der SK Rapid setzt nach dem Erhalt der Lizenz in erster Instanz ein klares Zeichen für Kontinuität.

Die Hütteldorfer verlängern die Verträge aller Akademie-Cheftrainer. Nur der Abschied des langjährigen U15-Trainers Walter Knaller aus privaten Gründen steht schon länger für Mai fest, er wird Akademieleiter bei der Admira.

Florian Forster übernimmt seine Position bei Rapids U15, sein Vertrag wird ebenso verlängert wie jene von U16-Coac David Gattinger und U18-Cheftrainer Jürgen Kerber. Letzter dient schon seit letztem Winter als Bindeglied zu Rapid II in der 2. Liga und ist auch dort als Assistenztrainer im Einsatz. Alle drei Trainer sind bereits seit über zehn Jahren bei Rapid in diversen Funktionen tätig, sollen langfristig etwas aufbauen und alle streben nach der UEFA-Pro-Lizenz in den kommenden Jahren.

"Es war uns wichtig, Klarheit und Planungssicherheit für die Zukunft zu schaffen. Wir sind überzeugt von der Entscheidung auch kommende Saison auf diese Trainer im Akademiebereich zu setzen. Sie haben bislang alle einen sehr guten Job gemacht, verfügen über großes Fachwissen, sind fleißig und ambitioniert, daher erwarten wir uns weiterhin eine derartige Entwicklung unserer Nachwuchsspieler", erläutert Geschäftsführer Sport Zoran Barisic die Hintergründe der Vertragsverlängerungen.

Auch der sportliche Leiter für Rapid II, Akademie und Nachwuchs, Willi Schuldes, bestätigt: "Es macht uns sehr stolz, dass wir beim SK Rapid nicht nur talentierte Spieler, sondern auch äußerst talentierte Trainer in ihrer Entwicklung begleiten dürfen. Dazu kennen alle drei den Verein seit vielen Jahren, sind top ausgebildet und fachlich wie menschlich eine absolute Bereicherung", ist er von dem hochtalentierten Trio überzeugt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..