Franco Foda: 12er-Liga "ein Gewinn"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Zwölf Runden sind in Österreichs neuer Zwölfer-Liga gespielt. ÖFB-Teamchef Franco Foda zieht ein positives Zwischenfazit.

"Ich finde den neuen Modus in jedem Fall positiv, da genügt bereits ein Blick auf die Tabelle. Es ist spannender geworden. Diese Liga ist sicher ein Gewinn", sagt der Deutsche im "Krone"-Interview.

Die Qualität sei auch mit zwölf Teams noch vorhanden, die Aufsteiger würden die Liga bereichern. "Was Hartberg nach der späten Erteilung der Lizenz in kürzester Zeit auf die Beine gestellt hat, davor kann ich nur den Hut ziehen", so Foda.

Die Bundesliga sei besser als ihr Ruf: "Sie ist gewiss nicht so schlecht, wie sie manchmal dargestellt wird. Das man auch daran, dass Spieler, die von Österreich ins Ausland gehen, dort relativ schnell funktionieren. Auch das zeigt, dass unsere Liga nicht so schlecht sein kann."

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!

Textquelle: © LAOLA1.at

SK Sturm: Roman Mählich Favorit als Vogel-Nachfolger?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare