Entgeht Red Bull Salzburg Schweizer Top-Talent?

Aufmacherbild
 

Red Bull Salzburgs internationale Scoutingabteilung ist seit einigen Jahren höchst erfolgreich. Die Scouts der "Bullen" schaffen es immer wieder, meist unbekannte Talente aus aller Welt nach Salzburg zu lotsen und haben dabei einen hohen Output an Kampfmannschafts-Spielern.

Nun könnte der Jugendabteilung der Salzburger jedoch eine interessante Personalie durch die Finger geglitten sein: Yannick Toure, 17-jähriger Schweiz-Nachwuchskicker, soll sich nach Informationen der "Daily Mail" gegen ein Engagement in der Mozartstadt und für eines bei Premier-League-Klub Newcastle United entschieden haben. Salzburg soll die Schweizer Stürmerhoffnung monatelang beobachtet haben.

Toure ist für die U21 der von Adi Hütter trainierten Young Boys Bern im Einsatz und konnte in sieben Viertliga-Spielen sechs Mal anschreiben. Auch in den Nachwuchsmannschaften der Schweiz ist der gebürtige Senegalese Stammgast. Beim 4:2-Sieg seiner Eidgenossen über Österreichs U17 im vergangenen Mai steuerte er zwei Treffer bei.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

Bei RBS-Wechsel: Stefan Stangl verteidigt Reiz des Geldes

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare