Bundesliga präsentiert Reform am Freitag

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Mit der Einladung zu einer Pressekonferenz sorgt die Bundesliga am Donnerstag für eine Überraschung.

Entgegen dem ursprünglichen Plan, die neue Liga-Struktur am 9. Dezember zu präsentieren, findet der Termin schon eine Woche früher an diesem Freitag um 10 Uhr statt.

Bundesliga-Präsident Hans Rinner und Vorstand Christian Ebenbauer werden am Podium Platz nehmen.

Die Aufstockung auf eine Zwölfer-Liga ab 2018/19 gilt als fix. Nach 22 Runden soll es Play-Offs geben.

Die Details werden noch präsentiert.

Wie Meister-Play-Off und unteres Play-Off allerdings konkret aussehen werden, ist noch nicht bekannt. Eine Überlegung war unter anderem, an den Sieger des unteren Play-Offs einen Europacup-Startplatz zu vergeben.

Wie der "Kurier" berichtet, hatte Rapid-Präsident Michael Krammer zuletzt erklärt, dass er kein Problem damit habe, wenn der Siebente am Schluss in einem Play-Off noch um den Europacup spielen darf.

Womöglich wurde damit die letzte Hürde am Weg zur Reform überwunden.

Textquelle: © LAOLA1.at

Lewis Hamilton wollte angeblich in Spanien hinschmeißen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare