LASK bindet Verteidiger-Talent Jan Boller

LASK bindet Verteidiger-Talent Jan Boller
 

Der LASK bindet Innenverteidiger Jan Boller bis 2023 an sich. Der 21-jährige Deutsche, der im Sommer 2019 von Bayer Leverkusen nach Oberösterreich wechselte, wird nach zwei Jahren bei Kooperationsverein FC Juniors OÖ einen Platz im Kader von LASK-Cheftrainer Dominik Thalhammer erhalten.

In seinen beiden "Lehrjahren" in der 2. Liga absolvierte Boller insgesamt 47 Spiele, in der abgelaufenen Saison erzielte er außerdem fünf seiner sechs Zweitligatore.

"Jan hat sich insbesondere im letzten halben Jahr mit sehr starken Leistungen ins Rampenlicht gespielt. Mit fünf Treffern war er in der letzten Saison einer der torgefährlichsten Spieler beim FC Juniors OÖ. Damit hat er sich seinen Platz im LASK-Kader erarbeitet. Ihm ist das Vereinsumfeld nach zwei Jahren bestens vertraut und auch charakterlich ist er eine tolle Ergänzung für unsere Mannschaft", sagt Sportkoordinator Fabian Zöpfl über den Deutschen, der auch als rechter Mittelfeldspieler eingesetzt werden kann.

"Ich freue mich sehr, dass mir der LASK die Möglichkeit gibt, den nächsten Schritt zu machen. Nach zwei Jahren harter Arbeit ist das der Lohn. Jetzt brenne ich darauf, gemeinsam mit der Mannschaft ins Training zu starten und endlich wieder einen Ball am Fuß zu haben. Ich werde alles geben, um meine Leistung auch beim LASK zu bringen", freut sich Boller laut Aussendung des LASK.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..