Sensations-Comeback beim WAC?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach dem kurzfristigen Abgang von Peter Tschernegg in die Schweiz zu St. Gallen will der WAC die Transfereinnahmen in den Kader investieren. Dabei haben die "Wölfe" einen prominenten Spieler im Visier: Laut "Kurier" soll es sich um Michael Liendl handeln.

Der 31-jährige Mittelfeldspieler war bereits von Juli 2012 bis Jänner 2014 in Wolfsberg tätig, ehe ihm der Sprung in die 2. dt. Liga gelang. Zuletzt stand er bei 1860 München unter Vertrag, nach dem Abstieg der "Löwen" ist Liendl ablösefrei.

VIDEO - Highlights vom Spiel ohne Abseits:

Textquelle: © LAOLA1.at

Fink nach FAK-Cup-Aufstieg: "Waren langsam und behäbig"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare