RB Leipzig mit Vorkaufsrecht an Haaland?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Schauen Manchester United & Co. im Werben um Erling Braut Haaland durch die Finger? Wieder machen neue Gerüchte um das Supertalent die Runde.

Wie der "Daily Mirror" berichtet, soll sich RB Leipzig seit längerem ein Vorkaufsrecht am Norweger gesichert haben. Anstelle des vom FC Red Bull Salzburg umgehängten Preisschildes von 100 Millionen Euro sollen die Sachsen den Wunderknaben zum Sondertarif erhalten.

Für schlanke 30 Millionen Euro dürfte Haaland demnach zum Schwesterklub nach Leipzig wechseln. Erst kürzlich hat der deutsche Bundesligist reges Interesse am 19-jährigen Goalgetter bekundet (Hier nachlesen >>>)

Somit würde der Wunschtransfer von ManUtd-Coach Ole Gunnar Solskjaer in weite Ferne rücken, es sei denn, Leipzig würde Haaland für eine stattliche Summe direkt weiterverkaufen.

Textquelle: © LAOLA1.at

"Noch nie erlebt!" Kühbauer sauer auf Trainerkollegen El Maestro

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare