Austria verbietet Rapids Spionen zu filmen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Austria ergreift eine Woche vor dem Liga-Start ungewöhnliche Maßnahmen.

Um sich vor dem Derby-Auftakt gegen Erzrivale Rapid zu wappnen, wurde Spionen der Grün-Weißen das Filmen des letzten Tests gegen FC Haladas verboten.

Rapids Co-Trainer Goran Djuricin und Videoanalyst Maurizio Zoccola mussten vor Ort die Kamera wieder einpacken. Austria-Trainer Thorsten Fink griff in dieser Hinsicht laut "Krone" durch: "Nix da, wir haben auch anderen TV-Teams nicht erlaubt, beim letzten Test zu filmen!"

So musste sich die Delegation der Hütteldorfer mit schriftlichen Notizen begnügen, doch auch die werden Aufschlüsse gegeben haben.

Beim kurzfristig eingeschobenen Trainingslager in Slowenien (Mittwoch bis Freitag) wird die Austria aber wohl ohnehin unbeobachtet bleiben.

Textquelle: © LAOLA1.at

Das LAOLA1-Transferzeugnis für alle Bundesligisten

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare