Austria schiebt Trainingslager ein

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die aktuellen Wetterverhältnisse sorgen für eine Planänderung bei der Austria. Da die Mannschaft seit Jahresbeginn nur im Camp in Spanien auf Rasen trainieren konnte, wird der Klub nächste Woche ein Kurztrainingslager in Slowenien (Mi. bis Fr.) einschieben, um optimal für das Derby zum Auftakt (12.2.) vorbereitet zu sein.

"Wir sind unserem Vizepräsidenten sehr dankbar für diese großzügige und sehr rasche Unterstützung und können so noch dreimal auf Rasen trainieren", erklärt Coach Thorsten Fink.

"Das wäre ein Nachteil"

Im heimischen Trainingszentrum in Steinbrunn lassen die tiefen Temperaturen und der daraus folgende gefrorene Boden kein Training auf dem Rasen zu, lediglich Kunstrasen ist seit dem Start am 9. Jänner möglich.

"Die Spieler haben ihre Stollenschuhe außer in Portugal noch nicht gesehen. Und wir können bis zum Derby nächsten Sonntag nicht nur auf Kunstrasen trainieren, das wäre ein Nachteil. Jetzt wurden die bestmöglichen Voraussetzungen geschaffen", so Fink.

VIDEO: Analyse zum Deadline Day

Textquelle: © LAOLA1.at

Patrick Marleau erzielt sein 500. Tor in der NHL

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare