Wohlfahrt schlägt Alarm: "Saisonziel in Gefahr"

Aufmacherbild
 

Austria-Sportchef Franz Wohlfahrt ist mit seiner Geduld am Ende.

Nach dem 0:5 gegen Salzburg und den beiden Niederlagen gegen die Admira schlägt er in der "Krone" Alarm: "Wir hatten letztes Jahr im Frühjahr eine ähnliche Phase, das darf sich jetzt nicht wiederholen, sonst ist unser Saisonziel in Gefahr!"

Das Cup-Aus hat das Fass nun zum Überlaufen gebracht. "Reden alleine ist zu wenig, wenn man es dann auf dem Platz nicht zeigt. Unsere Fehler vor beiden Gegentoren waren ein Wahnsinn", schimpft Wohlfahrt.

Der Sportdirektor nimmt vor allem die Routiniers der "Veilchen" in die Pflicht. "Sie müssen mehr zeigen, jeder muss sich persönlich die Frage stellen, was er persönlich besser machen kann, keiner soll schauen, was ein anderer schlecht gemacht hat!"

Prohaska: "Kuschelkurs muss ein Ende haben"

Schon am Samstag (18:30 Uhr, LIVE im LAOLA1-Ticker) in der Meisterschaft gegen St. Pölten soll die Austria zurück auf die Siegerstraße finden. "Wir spielen jetzt gegen St. Pölten und Mattersburg, da sind für mich zwei Pflichtsiege fix", stellt Wohlfahrt klar.

Dem schließt sich auch Austria-Legende und "Krone"-Kolumnist Herberst Prohaska an: "Bei der Austria müssen jetzt alle den Ernst der Lage erkennen, im letzen Viertel der Meisterschaft muss der Kuschelkurs ein Ende haben. Und auch auf dem Feld muss sich einiges ändern, alles muss schneller gehen, die Trägheit ein Ende haben. Sonst folgt das bittere Ende...", schreibt Prohaska.

Die Highlights der Partie Austria gegen Admira im VIDEO:

Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga will TV-Gelder ab 2018/19 neu verteilen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare