Angebot bestätigt: Murg zu teuer für Saudis?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Rapid-Sportdirektor Zoran Barisic bestätigt die Gerüchte um ein Interesse aus Saudi Arabien an Thomas Murg.

"Es gibt ein konkretes Angebot", so Barisic in der "Krone", ohne einen Klub zu nennen. Der letzte Kontakt mit den Saudis sei bereits ein paar Tage her, berichtet der Sportchef. "Wahrscheinlich haben die Saudis nicht genug Geld, um sich den Murgi leisten zu können", vermutet Barisic.

Murg steht bei den Hütteldorfern noch bis 2022 unter Vertrag und gehört bei den Grün-Weißen zu den Topverdienern. Rapid will in punkto Ablöse natürlich einen möglichst hohen Betrag für den 25-Jährigen rausschlagen, sollte es zu einem Wechsel kommen.

Wenngleich Barisic den steirischen Mittelfeldspieler nur ungern nach Saudi Arabien ziehen lassen will. "Wenn schon nicht bei uns, dann sehe ich ihn in einer der vier Top-Ligen, wo er sportlich und finanziell den nächsten Schritt machen kann."

Eine Entscheidung muss jedenfalls in den nächsten Tagen her, denn am 5. Oktober schließt das Transferfenster. Rapid ist für den Fall eines Murg-Abgangs scheinbar gerüstet: "Wir sind vorbereitet", sagt Barisic.

Textquelle: © LAOLA1.at

Stöger nach Unentschieden: Austria ein Projekt mit "Aufs und Abs"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare