Dornbirn punktet erneut vor der Winterpause

 

Der FC Dornbirn schreibt auch im zweiten Spiel in Folge an. In der 16. und letzten Runde vor der Winterpause der Admiral 2. Liga knöpfen die Vorarlberger BW Linz ein 2:2 ab.

Auf der Birkenwiese startet der amtierende Meister stark in die Partie. In der Anfangsviertelstunde verpassen Surdanovic per Freistoß und Windhager via Kopfball das Tor nur knapp. Präziser geht es Matthias Seidl an, der im Strafraum zu viel Platz hat und ins lange Eck einschiebt – 1:0 (25.)!

Angetrieben vom Gegentor drückt Dornbirn aufs Gaspedal und wird belohnt. Während Joppi außerhalb des Strafraums vergibt, verwertet Sebastian Santin einen perfekten getimten Pass in die Schnittstelle von Katnik zum Ausgleich (35.).

Keine 180 Sekunden später folgt der nächste Nackenschlag: Innenverteidiger Jokic kann im Sechzehner nur bedingt klären, Seidl verwertet das Missverständnis im linken Eck – 2:1 (38.).

In den zweiten 45 Minuten ist Leerlauf angesagt. Beide Teams befinden sich gedanklich in der Winterpause, ehe Aaron Kircher das Punktemaximum für Blau-Weiß verhindert. Der aufgerückte Linksverteidiger zieht nach innen, fasst sich kurz vor der Strafraumgrenze ein Herz und schießt ins rechte Kreuzeck zum 2:2-Endstand (75.).

Damit bleibt Blau-Weiß Linz auch im vierten Spiel in Folge drei Zähler verwehrt. Dornbirn holt indes den vierten Punkt aus den letzten zwei Spielen. In der Tabelle rangieren die Oberösterreicher mit 29 Zählern auf Rang fünf, Dornbirn (12 Pkt.) liegt an 14. Stelle.

2. Liga - Spielplan/Tabelle >>>

2. Liga - LIVE-Ticker >>>


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..