Rapid II besiegt dezimierte Horner

 

In einem lange Zeit ereignisarmen Abschluss der 24. Runde in der 2. Liga feiert Rapid II einen 1:0-Sieg gegen Tabellenschlusslicht SV Horn.

Bei seinem Zweitliga-Debüt sieht Julian Klar in der 74. Minute Gelb-Rot. Nach seiner ersten Gelben Karte in der 28. Spielminute versucht sich der Verteidiger nach einem Eckball an einem aussichtlosen Fallrückzieher. Dabei trifft der 20-Jährige seinen Gegenspieler Paul Gobara am Kopf, Schiedsrichter Jäger muss da konsequenterweise den Platzverweis aussprechen.

Die Hütteldorfer, die erstmals im Ausweichquartier in Wiener Neustadt gewinnen, fackeln nach dem Ausschluss nicht lange und gehen eine Minute später durch einen Treffer von Oliver Strunz in Führung. Horn-Torhüter Antosch lässt einen Zimmermann-Schuss von links zur Mitte abprallen, der Kapitän von Rapid II staubt zum einzigen Tor des Spiels ab.

Horn bleibt trotz numerischer Unterlegenheit bemüht, der Ausgleich gelingt aber nicht mehr.

Rapid II bleibt trotz des Sieges mit 24 Punkten Vorletzter, der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt aber nur mehr zwei Punkte. Horn bleibt mit 21 Zählern Letzter. Die Waldviertler sind seit neun Spielen sieglos, sieben davon hat die Mannschaft von Alexander Schriebl verloren.

2. Liga - Spielplan und Ergebnisse >>>

2. Liga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..