Positiver Saisonabschluss für Young Violets

 

Für die Young Violets Austria Wien endet die Saison in der 2. Liga versöhnlich, sie gewinnen am 30. und letzten Spieltag vor rund 500 Fans mit 4:0 gegen Vorwärts Steyr.

In den ersten 20 Minuten gibt es kaum gefährliche Torszenen, Marcel Monsberger kommt nach einer Vorwärts-Ecke zum Kopfball, setzt das Leder aber über den Kasten (18.).

In der 27. Minute ist der Torbann aber gebrochen, Csaba Mester trifft mit einem Schuss ins lange Eck zur 1:0-Führung für die Jung-Veilchen. Mit diesem Zwischenstand geht es in die Pause.

Kurz nach Wiederbeginn stellt Can Keles mit einem Flachschuss von der Strafraumgrenze auf 2:0 (47.) und hat nur zwei Minuten später den nächsten Treffer am Fuß. Der Ball prallt nach seinem Schuss von der Stange an die Latte. Das 3:0 fällt schließlich in der 69. Minute. Steyr-Tormann Tober wehrt zwei Mal gegen Matthias Braunöder und Anouar El Moukhantir ab, den Nachschuss von Josef Pross kann er aber nicht halten.

Den Schlusspunkt setzt Stefan Feiertag in der 89. Minute, nachdem der Ball von der Latte zurück ins Spielfeld prallt.

Die Wiener klettern mit diesem Sieg in der Tabelle vorläufig auf den elften Platz, nach 30 Spielen stehen 32 Punkte (je acht Siege und Remis sowie 14 Niederlagen) zu Buche. Die Oberösterreicher hingegen rutschen mit 30 Zählern auf Rang 14 ab (sieben Siege, neun Remis, 14 Niederlagen).

Das Spiel wurde vorverlegt, um im Falle eines Heimspiels der Austria-Profis im Europacup-Playoff dem Rasen der Generali Arena eine Erholungspause zu gönnen. Nachdem die Austria allerdings am Freitag gegen Ried verlor, gaben sie das Heimrecht im Duell mit Hartberg noch ab und müssen am Montag ohnehin auswärts antreten.

Die restlichen 2.-Liga-Partien der letzten Runde finden am Sonntag ab 17:00 Uhr statt.

2. Liga - Spielplan und Ergebnisse >>>

2. Liga - Tabelle >>>


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..