Lafnitz gewinnt Steirer-Derby gegen Kapfenberg

 

Der SV Lafnitz wird seiner Favoritenrolle in der 8. Runde der 2. Liga gerecht und gewinnt das Steirer-Derby gegen Kapfenberg 2:0.

Die Gäste finden gut ins Spiel und erarbeiten sich in der Anfangsphase einige Chancen, jedoch kommt keine wirklich gefährlich aufs Tor. Lafnitz vergibt zunächst durch Mario Kröpfl eine Topchance und nützt dann einen Stellungsfehler der KSV-Abwehr eiskalt aus: Philipp Wendler wird am langen Eck völlig alleine gelassen und netzt aus kurzer Distanz gegen seinen Ex-Klub (41.).

Lafnitz kommt druckvoll aus der Pause und sorgt mit dem frühen zweiten Treffer für die Vorentscheidung. Kröpfl bekommt den Ball von Gremsl aufgelegt und zieht von der Strafraumgrenze aus ins lange Eck ab, KSV-Goalie Stolz ist ohne Chance (54.).

Kapfenberg gibt aber nicht auf und erzielt durch Grgic beinahe den Anschlusstreffer, Zingl klärt jedoch auf der Linie. Auf der Gegenseite vergibt Kröpfl das 3:0.

Lafnitz schiebt sich in der Tabelle auf Rang zwei und liegt mit 16 Punkten vier Zähler hinter Leader Liefering. Kapfenberg hängt mit acht Punkten als Elfter weiter in der unteren Tabellenhälfte fest.

Spielplan und Ergebnisse >>>

Die Tabelle >>>

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesligisten befürchten weitere Corona-Verschärfungen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare