Rapid II dreht in Amstetten auf

 

Rapid II jubelt am 29. Spieltag der 2. Liga! Trotz 0:2-Rückstand fahren die Hütteldorfer einen 3:2-Sieg gegen SKU Amstetten ein.

Bereits früh entpuppt sich die Partie als offener Schlagabtausch. Dabei kommt Amstetten in den Genuss einer frühen Führung durch Lukas Deinhofer (5.). Zwar haben die Jung-Rapidler in Form eines Strafstoßes die Chance zum raschen Ausgleich, Dragoljub Savic versagen in der 9. Minuten aber die Nerven.

Angestachelt greift Rapid II weiter an, doch Obermüller (18.) köpft um Zentimeter über das Tor. Auf der Gegenseite schockt Alin Roman (33.) die Hütteldorfer mit dem zweiten Tor für Amstetten. Ordentlich Spannung für den zweiten Abschnitt bleibt durch den Anschlusstreffer von Rapid-Abwehrmann Marko Dijakovic (44.) aber garantiert.

Nach dem Seitenwechsel drehen die Wiener endgültig auf. Zunächst gleicht Dijakovic (47.) per Kopf aus, ehe Marko Bozic (60.) sehenswert ins lange Eck zur grün-weißen Führung trifft. Obwohl Amstetten in weiterer Folge nichts unversucht lässt, bleibt ein Punktgewinn im letzten Heimspiel der Saison verwehrt.

Somit schiebt sich Rapid II mit 30 Zählern auf den zwölften Rang, Amstetten (31) ist Elfter.

2. Liga - Spielplan und Ergebnisse >>>

2. Liga - Tabelle >>>


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..