Austria Klagenfurt vergeigt Sieg gegen den GAK

 

Der SK Austria Klagenfurt vergeigt in der neunten Runde der 2. Liga einen Sieg und muss sich im Auswärtsspiel beim GAK letztlich mit einem 1:1 begnügen.

Das erste Tor der Partie ist in der 13. Minute zu sehen: Eine Flanke von Oliver Markoutz wird von Josef Weberbauer so unglücklich abgefälscht, dass sie sich hinter GAK-Goalie Christoph Nicht ins Tor senkt.

Während zur Pause noch von einer durchaus verdienten Führung zu sprechen ist, werden die Steirer im zweiten Durchgang stärker, aber nur selten so richtig gefährlich. In der 66. Minute gibt es Aufregung, Als GAK-Routinier Martin Harrer im gegnerischen Sechzehner zu Boden geht, Referee Josef Spurny will allerdings kein Foulspiel von Thorsten Mahrer erkannt haben.

In der 90. Minute fällt dann tatsächlich noch der Ausgleich. Der zehn Minuten zuvor eingewechselte Slobodan Mihaijlovic trifft nach einem Zuspiel des ebenfalls eingewechselten Petar Zubak zum Ausgleich.

Der GAK wartet somit seit zwei Partien auf einen vollen Erfolg, die Klagenfurt haben nur eines der letzten vier Spiele gewinnen können. In der Tabelle schieben sich die Kärntner - zumindest vorübergehend - auf den zweiten Rang.

Spielplan und Ergebnisse >>>

Die Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..