FAC schießt sich gegen BW Linz aus der Krise

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Aufatmen beim FAC! In der 11. Runde der HPYBET 2. Liga feiern die Wiener einen umkämpften 3:2-Sieg bei BW Linz.

Dabei lief der Start für die Handl-Elf alles andere als optimal.

Ein klassisches Missverstädnis bringt die Floridsdorer in Rückstand: Holzmann köpft eine an sich ungefährliche Hereingabe ins eigene Netz, Jenciragic hat seinen Kasten verlassen um die Kugel aufzunehmen (23.).

Die Linzer kontrollieren das Geschehen, erst im zweiten Abschnitt nimmt der FAC Fahrt auf. Sahanek setzt Yilmaz mit einem Pass in die Schnittstelle mustergültig in Szene, der 24-Jährige tunnelt den Linz-Schlussmann zum Ausgleich (59.).

Nur vier Minuten später legt Sahanek für Felber auf, die Rapid-Leihgabe dreht die Partie mit einem Flachschuss ins lange Eck.

Die Angriffsbemühungen der Hausherren sind nicht zwingend genug, Helac lenkt einen Sahanek-Abschluss an die Latte (87.). Als alle mit einem FAC-Auswärtssieg rechnen, drückt Schubert in der 93. Spielminute die Kugel zum 2:2 über die Linie.

Lediglich 120 Sekunden später, brechen beim FAC alle Dämme, als Okungbowa im Gestocher den Endstand besorgt (95.).

Für den FAC ist es der erste Sieg nach drei Pleiten in Folge. In der Tabelle klettern die Wiener auf den neunten Rang (15 Pkt.), BW Linz rutscht mit einem Zähler weniger auf Platz fünf ab.

Spielplan/Ergebnisse der HPYBET 2. Liga >>>

Tabelle der HPYBET 2. Liga >>>

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid für WAC-Coach Struber eine "zache, aber coole Aufgabe"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare