GAK erkämpft Remis gegen Amstetten mit zehn Mann

 

Der GAK kann auch in der 15. Runde der HPYBET 2. Liga nicht gewinnen! Die Grazer zeigen jedoch Moral und erkämpfen sich zu zehnt ein 2:2-Remis gegen den SKU Amstetten

Die "Roten Teufel" agieren anfangs spielbestimmend, in Führung geht aber Amstetten: Kirim reißt ein Volley ab, wodurch Peham glücklich an die Kugel kommt und einnetzt (16.). Ein sehenswerter Haken-Treffer von Peham wird aufgrund eines Offensiv-Fouls nicht gegeben (19.).

Der GAK schrammt mit einem Latten-Kopfball hingegen knapp am Ausgleich vorbei (22.). Nutz macht es in der 40. Minute besser und trifft kurz vor dem Sechzehner ins rechte untere Eck. Die Freude über den Ausgleich hält nicht lange, Schulz steht nach einem neuerlich abgerissenen Kirim-Schuss goldrichtig und schiebt zur Führung ein (44.).

Lediglich 40 Sekunden nach Wiederanpfiff sorgt Rosenberger für den neuerlichen Ausgleich. Für die restliche halbe Stunde agieren die Steirer mit einem Mann weniger, da Kogler seinen Gegenspieler von hinten zu Boden senst.

Trotz Unterzahl können die Grazer mithalten, Krznaric fehlt bei seinem Kopfball die nötige Präzision (81.). Nach einem Haider-Ausflug, setzt Deinhofer das Leder über den Querbalken (87.).

Spielplan/Ergebnisse >>>

Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid: Keine Jobgarantie für Zoran Barisic unter Roland Schmid?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare