Blau-Weiß Linz gibt 2:0 in Dornbirn aus der Hand

 

Der FC Dornbirn setzt seinen Punkte-Lauf in der 14. Runde der HPYBET 2. Liga fort: Im Heimspiel gegen Blau-Weiß Linz kommen die Vorarlberger trotz 0:2-Rückstand zu einem 2:2.

Die Gäste gehen schon nach acht Minuten durch Philipp Pomer in Führung, der nach einer Flanke von Oliver Filip aus zentraler Position mit links abschließen kann. 25 Minuten später erhöht Fabian Schubert nach einem Durchmarsch (33.).

Dornbirn scheitert schon vor Seitenwechsel durch Lukas Fridrikas und Egzon Shabani zweimal an Schlussmann Ammar Helac, in der 37. Minute erzielen die Gastgeber zudem ein Abseits-Tor.

Nach Seitenwechsel ist der Aufsteiger aber die klar aktivere Mannschaft und belohnt sich. Anes Omerovic zirkelt zwei Freistöße nur knapp daneben (56., 73.), außerdem vergibt Shabani aus kurzer Distanz freistehend (62.). Deniz Mujic erzielt mit einem Flachschuss den Anschlusstreffer (71.), dem jedoch ein nicht geahndetes Handspiel vorausging.

In der 85. Minute entscheidet der Schiedsrichter nach einem Zusammenstoß zwischen Helac und dem eingewechselten Alexander Huber auf Elfmeter - den Fridrikas sicher in die obere Ecke verwertet.

Dornbirn hat in den letzten acht Spielen nicht verloren und ist mit 21 Punkten - elf Zähler hinter dem Spitzen-Duo - Vierter, einen Zähler hinter Vorwärts Steyr (3:1 bei Liefering - Spielbericht>>>). Blau-Weiß Linz steckt mit 18 Punkten am zehnten Tabellenplatz fest.

Spielplan/Ergebnisse >>>

Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at

Stefan Reiter über BW Linz: "Mit dem Kult kann man etwas bewegen"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare