Ried schrammt am Auswärtssieg vorbei

 

Das Top-Duell zwischen Austria Klagenfurt und der SV Ried findet mit einem 1:1 in der 17. Runde der HYPBET 2. Liga keinen Sieger! Ried-Neuzugang Bernd Gschweidl wahrt den drei Punkte Vorsprung für die Innviertler.

Dabei starten die Hausherren spritziger in die Partie, bis zur ersten Großchance dauert es aber bis zur 29. Minute, als Florian Freissegger (29.) das Gehäuse per Volley nur knapp verpasst. 180 Sekunden später befördert Florian Jaritz eine gute Freistoß-Möglichkeit auf die Tribüne (32.).

Nur wenige Minuten vor dem Pausenpfiff bekommen die Hausherren einen Strafstoß zugesprochen, nachdem sich Kennedy Boateng in einen Schuss von Greil wirft und den Ball an den ausgetreckten Arm bekommt. Den fälligen Strafstoß setzt Oliver Markoutz zentral in die Maschen.

Zehn Minuten nach Wiederanpfiff kocht die Stimmung erstmals über, Klagenfurt-Torhüter Zan Penko und Ried-Kapitän Thomas Reifeltshammer geraten aneinander, können vom Schiedsrichter aber rasch beruhigt werden.

Für ein sportliches Highlight sorgt Ried-Debütant Bernd Gschweidl, der die Oberösterreicher mit einem satten Abschluss zum 1:1 schießt (73.). In der Schlussphase dreht der Spitzenreiter nochmals auf, Gschweidl taucht plötzlich vor Penko auf, platziert seinen Flachschuss aber an den Pfosten!

Damit liegen die Rieder mit 39 Zählern weiterhin an erster Stelle, Klagenfurt liegt mit drei Punkten dahinter auf Rang zwei.

2. Liga - Spielplan/Ergebnisse >>>

2. Liga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at

2. Liga: Austria Lustenau siegt im Ländle-Derby gegen Dornbirn

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare